Mietwagen-Versicherungen

Damit Sie sich im Urlaub entspannen und diesen wirklich sorgenfrei genießen können, bieten wir Ihnen passende Versicherungspakete zu Ihrem Mietwagen an. Diese unterscheiden sich anhand ihrer Leistungen und dementsprechend auch an ihren Preisen. Je höher Ihr persönliches Sicherheitsbedürfnis ist und je mehr Zusatzleistungen im Gesamtpaket enthalten sind, umso kostenintensiver wird zwar die Versicherung, aber diese bietet Ihnen dann auch mehr Schutz und einen rundum sorgenlosen Urlaub. Um Ihnen bei der Auswahl des richtigen Versicherungspaketes behilflich zu sein, haben wir hier einige wichtige Informationen zusammengestellt.


Diese Fragen sollten Sie bei der Auswahl der Versicherung beachten:

  • Handelt es sich um eine Haftpflicht- oder Vollkaskoversicherung?
  • Ist die Versicherungssumme der Haftpflicht hoch genug?
  • Müssen Sie im Schadensfall eine Selbstbeteiligung entrichten?
  • Welche Leistungen sind im Paket enthalten bzw. werden bestimmte Schäden ausgeschlossen?
  • Wie reagieren die einzelnen Anbieter bei einer Reklamation?


Die unterschiedlichen Versicherungsarten und deren Leistungen stellen wir Ihnen auf den nächsten Seiten vor.

VERSICHERUNGSARTEN

Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die Sie mit Ihrem Mietwagen einem Dritten zufügen. Dazu zählen sowohl Personen- als auch Sachschäden. In fast allen Ländern ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Sie sollten jedoch unbedingt auf die Versicherungssumme achten, da es hier von Land zu Land zu erheblichen Unterschieden kommen kann.

Alle uns bekannten Deckungssummen, werden Ihnen bei den Versicherungsdetails mit angezeigt. Sollte uns der Mietwagen-Anbieter die Versicherungssumme nicht mitteilen, prüfen Sie bitte die Deckungssumme in den Mietbedingungen.

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung deckt, zusätzlich zu den Schäden der Haftpflichtversicherung, Ihre eigenen Schäden durch selbstverschuldetes Verhalten ab. In der Regel wird bei einer Vollkaskoversicherung eine Selbstbeteiligung vereinbart, die individuell nach Anbieter im Schadensfall zurückerstattet wird. Je nach Anbieter sind die Leistungen des Vollkaskoschutzes unterschiedlich und können den Versicherungsbedingungen entnommen werden.

Schäden, die durch folgendes Verhalten entstehen, werden nicht abgedeckt:

  • Grob fahrlässiges Handeln
    • Fahren unter Drogen oder Alkoholeinfluss
    • Missachtung der Mietkonditionen
    • Schalten ohne die Kupplung zu treten
    • Missachten der Verkehrsregeln wie Vorfahrt und Überfahren einer roten Ampel
    • Eine andere Person, die nicht als Fahrer eingetragen ist, lenkt das Fahrzeug
  • Fahren auf unbefestigten, nicht geteerten Straßen (je nach Zielland kann es hier zu Ausnahmen kommen)
  • Verlust und Beschädigung des Autoschlüssels
  • Folgekosten eines Unfalls/Schadens bspw. Abschleppdienst, Übernachtung im Hotel und Telefonkosten

Diebstahlversicherung

Eine Diebstahlversicherung deckt die Kosten ab, welche bei einem Diebstahl des Mietwagens entstehen. Diese beinhaltet jedoch nicht die Gegenstände und das Gepäck, welche sich zum Zeitpunkt des Diebstahls im Auto befanden. Der Schadensersatz entfällt ebenfalls, wenn das Mietfahrzeug auf Grund eines Schlüsselverlustes gestohlen wird.

Personeninsassenversicherung

Die Personeninsassenversicherung kommt für die Schäden auf, die bei den übrigen Insassen des Mietwagens bei einem Unfall entstehen. Somit sind alle zusätzlichen Mitfahrer mitversichert, auch wenn diese nicht auf der Reiseversicherung vermerkt sind.

Glas-, Dach-, Reifen- und Unterboden-Schadensdeckung

Hierbei handelt es sich um eine Zusatzversicherung, die weitere Kosten abdecken soll. Dazu gehören Schäden, die zum Beispiel durch einen platten Reifen oder durch einen Steinschlag in der Scheibe entstehen. Zusätzlich sind weitere Schäden in den Bereichen Glas, Dach, Reifen und Unterboden mitversichert.