Wohnmobil mieten Neuseeland

Tüv Saarland - Sehr Gut Preis / Leistung
ntv - 1. Platz - Preise
Die Welt Service-Champions - Nr.1 der Mietwagen-Vergleichs-Portale

Mietwagen-Suche

Mietwagen-Suche
Bei Fahrern unter 26 Jahren oder über 69 Jahren können Zusatzgebühren anfallen. Bitte wählen Sie Ihr Alter aus, damit wir Ihnen Angebote inklusive aller verpflichtenden Gebühren anzeigen können.

+10 € Mietwagen Gutschein*

Sie erhalten einen 10 € Gutschein als Dankeschön für Ihre erste Buchung nach Buchungseingang

bis zu 60% sparen

Kostenfreie Stornierung

Buchung ohne Risiko: Stornierung bis 24 Stunden vor Anmietung kostenlos.

Best Preis Garantie

Wir garantieren den besten Preis für unsere Mietwagen-Angebote!

Kostenlose Beratung

Wir beraten Sie gerne kostenlos unter unserer Hotline.

Tüv Saarland - Sehr Gut Preis / Leistung
ntv - 1. Platz - Preise
Die Welt Service-Champions - Nr.1 der Mietwagen-Vergleichs-Portale

Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Thrifty
Hertz
Dollar
Alamo
Avis
Europcar
Budget
National
Enterprise

Mietwagen Neuseeland

Wohnmobil in Neuseeland: Weite Landschaft bequem erkunden

Neuseeland bezaubert mit idyllischen Panoramen, belebten Städten und herrlichen Stränden. Die scheinbar unendlichen Weiten der Natur dienten schon so mancher Filmproduktion als Kulisse – und das dennoch sehr gut ausgebaute Wegenetz ist nahezu prädestiniert für einen Trip mit dem Wohnmobil. Möchten auch Sie einen Camper mieten in Neuseeland und die Schönheit der Maori-Inseln in Eigenregie erkunden? Mit HAPPYCAR wird diese Vorstellung zur traumhaften Realität.

Wandeln Sie an diesem besonderen Reiseziel auf den Pfaden der Ureinwohner, genießen Sie den Spagat aus Tradition und Moderne und gönnen Sie sich eine Auszeit fernab von der deutschen Hektik.

Schöner Trip mit dem Wohnmobil in Neuseeland

Neuseeland besteht aus vielen kleinen Inseln, von denen die Nord- und Südinsel natürlich die größten und bekanntesten sind.

Möchten Sie die Nordinsel besuchen, sehen Sie die Spuren der Maoris. Vor allem, wenn Sie in Rotorua anhalten – dem kulturellen Zentrum. An diesem Reiseort erfahren Sie aber nicht nur Wissenswertes rund um die Ureinwohner Neuseelands, sondern können auch in heißen Quellen baden oder sich von der Schönheit der natürlichen Geysire begeistern lassen. Eine wunderbare Abwechslung nach der Nacht im Wohnmobil!

Ebenso finden sich auf der Nordinsel Städte wie Auckland und Queenstown, die Sie besuchen können, wenn Sie Ihr Wohnmobil mieten in Neuseeland. Und hätten Sie gewusst, dass hier die Ursprünge des malerischen „Auenlandes“ eines bekannten Films liegen? Die schönen hügeligen, üppig begrünten Panoramen rund um die Städte der Nordinsel werden Sie unweigerlich daran erinnern.

Mieten Sie hingegen das Wohnmobil für die Südinsel, startet die Reise wahrscheinlich in Christchurch. Botanische Gärten und das Canterbury Museum, das Einblicke in das Leben der neuseeländischen Ureinwohner offenbart, sind nur zwei der dortigen Highlights.

Genießen Sie auf der Südinsel ebenso wie auf der Nordinsel eine unvergleichliche Natur-Idylle, die beispielsweise in den Neuseeländischen Alpen ihren Höhepunkt findet. Mit dem Wohnmobil in Neuseeland können Sie aber auch einen Strandurlaub planen – bestenfalls zu der Zeit, in der in Deutschland Winter ist. Da Neuseeland quasi genau gegenüber auf der Weltkugel liegt, ist dort nämlich Sommer.

Tipp: Beide Inseln erkunden

Möchten Sie sowohl die Nord- als auch die Südinsel in Ihrem Wohnmobilurlaub erleben, so ist das kein Problem: Sie können mitsamt Wohnmobil eine Fährüberfahrt machen. Allerdings müssen Sie für das Mobil selbst ein eigenes Ticket kaufen. Je nach Größe können die Preise umgerechnet 140 Euro und mehr betragen – ganz billig ist es also nicht.

Passendes Wohnmobil mieten in Neuseeland

Vom smarten Kompaktvan bis zum opulenten Luxuscamper: In Neuseeland gibt es für jeden Geschmack die richtige, fahrbare Unterkunft. Bereisen Sie den vielseitigen Ort am Ende der Welt beispielsweise zu zweit mit einem wendigen Mini-Camper, der Sie sicher und komfortabel von A nach B bringt. Mit der großen Familie mieten Sie hingegen einen XL-Camper in Neuseeland, der genügend Platz für die ganze Bande und ausreichend Kindersitze bietet. Oder Sie entscheiden sich mit einem größeren Budget für ein Luxus-Wohnmobil, das je nach Anbieter Komfortmerkmale wie ein extragroßes Bett oder eine Regendusche aufweisen kann!

Wenn Sie sich noch mehr Flexibilität, beispielsweise beim Parken, wünschen, entscheiden Sie sich dafür, einen Wohnwagen zu mieten in Neuseeland. Dann können Sie den Wohnwagen jeweils auf dem Campingplatz parken und mit dem Auto tiefer ins Land hineinfahren. So müssen Sie nicht immer nach dem nächsten Campingplatz, sondern lediglich noch nach einem Parkplatz suchen.

Vermietung finden: Meist am Flughafen Neuseeland

Die Wohnmobilvermietung in Neuseeland befindet sich meist am Flughafen Auckland. Hier ist zumindest der Standort vieler nationaler Verleiher. Prüfen Sie vorab, ob Ihre Vermietung mit dabei ist – denn sonst kann nach dem Langstreckenflug noch eine Fahrt zum Autovermieter selbst auf der Liste stehen. Dazu haben Sie sicher nach der Anreise wenig Lust.

Alternativ ist es möglich, zunächst klassisch im Hotel zu schlafen und anschließend vor Ort ins Wohnmobil zu wechseln. Stationen in den größeren Städten wie Wellington, Christchurch und Queensland lassen Ihnen diesbezüglich die freie Wahl.

Keine Sorge: Wenn Sie mit HAPPYCAR Ihr Wohnmobil mieten in Neuseeland, legen Sie schon bei der Buchung einen festen Abholpunkt fest. Auf diesen können Sie sich verlassen und Ihren Urlaub rundherum nach Herzenslust planen!

Voraussetzungen für die Wohnmobilmiete

Um einen Camper zu mieten in Neuseeland, benötigen Sie neben Ihrem Reisepass einen international gültigen Führerschein. Diesen können Sie im Vorfeld der Reise bei Ihrem zuständigen Ordnungsamt beantragen. Benötigt wird hierfür Ihr nationaler, gültiger Führerschein sowie ein Passfoto und ein Personalausweis. Vorteil: Der internationale Führerschein ist sofort verfügbar. Er kostet aber eine Gebühr von 15 bis 20 Euro je nach Region.

Weiterhin müssen Sie je nach Anbieter in Neuseeland ein Mindestalter haben und Fahrpraxis nachweisen. Auch eine Kaution wird hinterlegt, die im Schadensfall als Sicherheit dient. Dafür muss eine in Neuseeland anerkannte Kreditkarte verfügbar sein.

 

Häufige Fragen und Antworten rund um das neuseeländische Erlebnis Wohnmobil

Ein Wohnmobil zu mieten in Neuseeland war schon immer Ihr Traum? Dann legen Sie los mit der spannenden Fahrt! Vielleicht kommen im Zuge der Buchung aber noch ein paar Fragen auf, die wir Ihnen gern beantworten. Entweder Sie wenden sich direkt an HAPPYCAR oder Sie schauen erst einmal, ob Ihre Frage nachfolgend schon geklärt wird.

 

Worauf muss ich bei Fahrten mit dem Wohnmobil in Neuseeland achten?

In Neuseeland gibt es keine einheitlich festgelegte Altersbeschränkung für die Fahrt mit dem Wohnmobil. Je nach Vermietung wird meist ein Mindestalter ab 21 Jahren angegeben. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Ihren Camper mieten und in Neuseeland fahren. Manchmal wird zusätzlich erwartet, dass Sie bereits seit mindestens zwei Jahren in Besitz Ihres gültigen Führerscheins sind.

Wenn Sie mit dem Wohnwagen durch Neuseeland reisen, sollten Sie außerdem auf mögliche Privatzonen achten. So manche Reservate und Felder sind Privatbesitz und dürfen nicht einfach befahren werden. Außerdem wichtig: In Neuseeland herrscht Linksverkehr, dennoch aber die Regel „rechts vor links“.

 

Wann sollte ich das Wohnmobil buchen?

Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung, damit Sie Ihr Wunschmobil zum Wunschtermin bekommen können. Am besten buchen Sie den Camper oder Wohnwagen für Neuseeland zeitgleich mit dem Flug. So sind Sie sicher, dass die An- und Abreise sowie die Fortbewegung vor Ort stehen. Wenn Sie früh – etwa vier bis sechs Monate im Voraus – buchen, profitieren Sie meistens auch von Rabatten.

 

Welche Versicherungen sollte ich abschließen, wenn ich einen Camper mieten und Neuseeland erkunden will?

Wenn Sie ein Wohnmobil mieten in Neuseeland, sollten Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Zwar herrscht allgemein recht wenig Verkehr, der für Deutsche ungewohnte Linksverkehr kann aber doch einmal zu einem Unfall führen. Dann sind Sie durch eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgesichert. Zusatzversicherungen wie eine Vollkaskoversicherung sind nur manchmal sinnvoll. Achten Sie jeweils auf die Höhe der Deckungssumme sowie die Selbstbeteiligung im Schadensfall. HAPPYCAR unterstützt Sie gern, wenn es darum geht, geeignete Versicherungen für die Wohnmobilvermietung in Neuseeland zu finden.

 

Wohnmobil in Neuseeland: Schnelle Buchung mit HAPPYCAR

Bei HAPPYCAR entdecken Sie rasch eine passende Wohnmobilvermietung in Neuseeland, die Sie im Urlaub mit Ihrem Wunschmodell erwartet. Nutzen Sie unseren Preisvergleich und die Filtermöglichkeiten, die Ihnen helfen, Ihr Lieblingsfahrzeug in kürzester Zeit zu finden. Sämtliche Details wie das mindeste Alter des Fahrers, die Ausstattung und Verfügbarkeit sehen Sie natürlich auf einen Blick – ebenso wie die Gesamtkosten für die Buchung.

Außerdem können Sie auf Wunsch auf die Beratung unserer Experten vertrauen, die Ihnen gern Empfehlungen für Camper in Neuseeland aussprechen. Auch Insider-Tipps haben wir sicher noch auf Lager. So oder so wünschen wir Ihnen eine sichere und aufregende Reise durch die herrlichen Naturpanoramen am anderen Ende der Welt!