EUR (€) (DE)
  • Español
  • Français
  • Deutsch (CH)
  • Deutsch
  • Nederlands
  • Italiano
  • English (US)
  • Polski
    • Kundenbewertungen 8.2 / 10
  • Bestpreis-Garantie
20. Dezember 2023

Das Geheimnis der Versicherungen: Ihr Leitfaden zum Verständnis der Deckungsoptionen bei Mietwagen

Ein Auto zu mieten kann ein aufregender Teil Ihrer Reisepläne sein und bietet Ihnen die Freiheit, neue Ziele nach Ihren Vorstellungen zu erkunden. Wenn Sie jedoch an den Schalter des Vermieters treten, werden Sie oft mit einer Flut von Versicherungsoptionen konfrontiert, von denen jede verspricht, Sie auf unterschiedliche Weise zu schützen. Um eine fundierte Entscheidung über den Versicherungsschutz treffen zu können, ist es wichtig, diese Versicherungsoptionen zu verstehen. In diesem umfassenden Leitfaden werden wir die verschiedenen Arten von Mietwagenversicherungen aufschlüsseln, was sie abdecken und wann sie für bestimmte Reisesituationen notwendig sind.

Das Geheimnis der Versicherungen: Ihr Leitfaden zum Verständnis der Deckungsoptionen bei Mietwagen

Kaskoversicherung (Collision Damage Waiver-CDW)/Loss Damage Waiver (LDW)

Was ist gedeckt? CDW oder LDW deckt die Kosten für die Reparatur des Mietwagens im Falle eines Schadens. Oft ist hier eine Selbstbeteiligung vorgesehen, die Sie selbst tragen müssen.

Notwendig? CDW/LDW kann eine kluge Entscheidung sein, wenn Sie vermeiden wollen, dass Sie im Falle eines Unfalls für erhebliche Reparaturkosten haften müssen. Wenn Sie in Europa ein Auto mieten, ist diese Art von Versicherung in der Regel in den Angebotskosten bereits enthalten. In den USA und Kanada müssen Sie möglicherweise eine separate Police abschließen.

Diebstahlschutz (TP)

Was ist gedeckt? Die Diebstahlschutzversicherung (TP) deckt den unglücklichen Fall ab, dass Ihr Mietwagen gestohlen wird, während er in Ihrem Besitz ist.

Notwendig? Die TP-Versicherung ist notwendig, wenn Sie sich gegen die finanziellen Folgen eines gestohlenen Mietwagens absichern wollen. Sie ist zwar nicht immer obligatorisch, aber eine wertvolle Ergänzung zu Ihrem Mietwagenversicherungspaket, vor allem in Gegenden mit höherer Diebstahlsrate. Wenn Sie in Europa ein Auto mieten, ist diese Art von Versicherung in der Regel im Angebotspreis inbegriffen.

Haftpflichtversicherung (TPL)

Was ist gedeckt? Die Haftpflichtversicherung deckt Schäden und Verletzungen ab, die Dritten, einschließlich anderen Fahrzeugen und Personen, bei einem Unfall mit dem Mietwagen zugefügt werden. Sie beinhaltet oft eine Selbstbeteiligung, die Sie selbst tragen müssen.

Notwendig? Die Haftpflichtversicherung ist in den meisten Ländern gesetzlich vorgeschrieben und wird von der Autovermietung zur Deckung von Ansprüchen Dritter verlangt. Sie ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Mietwagenversicherung und stellt sicher, dass Sie finanziell abgesichert sind, wenn Sie für einen Unfall verantwortlich sind. Wenn Sie in Europa ein Auto mieten, ist diese Art von Versicherung in der Regel in den Angebotspreis enthalten. In den USA, Kanada oder Südamerika müssen Sie möglicherweise eine separate Police abschließen.

Haftpflicht-Zusatzversicherung (SLI)

Was ist gedeckt? Die Haftpflicht-Zusatzversicherung deckt durch Ihr Mietfahrzeug verursachte Personen- und Sachschäden ab und dient als Ergänzung zur TPL-Grundversicherung. Sie bietet höhere Haftungsgrenzen als die vom Vermieter vorgeschriebene Mindestdeckung.

Notwendig? Wenn Sie sich Sorgen über mögliche Unfälle machen, bei denen andere Personen erheblich geschädigt oder verletzt werden, kann die SLI-Versicherung zusätzlichen Schutz bieten.

Super Collision Damage Waiver (SCDW) oder Super Cover

Was ist gedeckt? SCDW ist eine optionale Versicherung, die häufig von örtlichen Autovermietungen angeboten wird. Diese Versicherung kann unter vielen verschiedenen Namen angeboten werden und geht über die typische Kollisionskaskoversicherung (Collision Damage Waiver, CDW) hinaus und bietet Schutz gegen eine breitere Palette von Schäden am Mietfahrzeug, oft mit einer sehr niedrigen oder gar keiner Selbstbeteiligung.

Notwendig? SCDW ist notwendig oder ratsam für Personen, die ihr finanzielles Risiko bei der Anmietung eines Fahrzeugs minimieren wollen, insbesondere wenn sie mit den örtlichen Fahrbedingungen nicht vertraut sind oder in einem Gebiet mit hohem Risiko mieten. Beachten Sie, dass diese Versicherung mit hohen Kosten verbunden sein kann und möglicherweise nicht benötigt wird, wenn Sie bereits eine Versicherung mit ohne Selbstbeteiligung oder mit erstattungsfähiger Selbstbeteiligung über HAPPYCAR abgeschlossen haben.

Persönliche Unfallversicherung (PAI) oder Personal Effects Coverage (PEC)

Was ist gedeckt? Die PAI deckt medizinische Kosten und Leistungen bei Unfalltod für Sie und Ihre Mitfahrer. Die PEC deckt persönliche Gegenstände ab, wenn sie aus dem Mietwagen gestohlen werden.

Notwendig? PAI kann sinnvoll sein, wenn Sie nicht krankenversichert sind oder nur eine begrenzte Deckung für Krankheitskosten haben. PEC kann sinnvoll sein, wenn Sie auf Ihrer Reise wertvolle Gegenstände mit sich führen. Diese Art von Versicherung können Sie in der Regel am Schalter der Autovermietung abschließen.

Pannenschutz

Was ist gedeckt? Die Pannenhilfe umfasst Leistungen wie Abschleppen, Starthilfe, Reifenwechsel und Hilfe bei der Aussperrung.

Notwendig? Wenn Sie nicht Mitglied in einem Autoclub sind, der ähnliche Leistungen anbietet, kann die Pannenhilfe eine nützliche Zusatzleistung sein. Einige Kreditkarten und private Autoversicherungen bieten diese Leistungen jedoch möglicherweise bereits an.

Die Optionen für Mietwagenversicherungen können sehr unterschiedlich sein, und ihre Notwendigkeit hängt von Ihrem bestehenden Versicherungsschutz und Ihren Reiseplänen ab. Prüfen Sie vor der Anmietung eines Autos Ihre persönliche Autoversicherung, die Leistungen Ihrer Kreditkarte und alle bestehenden Mitgliedschaften, die möglicherweise Versicherungsschutz bieten. Berücksichtigen Sie die Risiken, denen Sie während Ihrer Reise ausgesetzt sein könnten, und wägen Sie diese gegen die Kosten der Versicherung ab. Bei HAPPYCAR können Sie sich gut über die Versicherungsoptionen informieren und sicherstellen, dass Sie das richtige Maß an Schutz für Ihren Seelenfrieden auf der Reise wählen.

  1. Home
  2. Das Geheimnis der Versicherungen: Ihr Leitfaden zum Verständnis der Deckungsoptionen bei Mietwagen