EUR (€) (DE)
  • Español
  • Français
  • Deutsch (CH)
  • Deutsch
  • Nederlands
  • Italiano
  • English (US)
  • Polski
    • Kundenbewertungen 8.2 / 10
  • Bestpreis-Garantie
19. Dezember 2023

Mit Ihrem Mietwagen auf der Fähre unterwegs: Was Sie wissen sollten

Ein Urlaub auf einer Insel kann ein wahrgewordener Traum sein, der Entspannung und Abenteuer verspricht. Doch wenn Sie eine Insel mit einem Mietwagen erkunden wollen, können Sie auf einige Hürden stoßen, vor allem, wenn es um die Überfahrt mit einer Fähre geht.. Hier ist ein praktischer Leitfaden, der Ihnen dabei hilft, die Vor- und Nachteile der Mitnahme Ihres Mietwagens auf eine Fähre zu verstehen.

Mit Ihrem Mietwagen auf der Fähre unterwegs: Was Sie wissen sollten

Kann ich den ausgewählten Mietwagen mit auf eine Fähre nehmen?

Bevor Sie Ihre Mietwagenbuchung abschließen, ist es wichtig zu überprüfen, ob die Mitnahme des Mietwagens auf Fähren erlaubt ist. Dies ist nicht in allen Ländern oder bei jeder Autovermietung gestattet. Wenn eine Fährüberfahrt ein integraler Bestandteil Ihrer Reise ist, sollten Sie unbedingt die Mietbedingungen des jeweiligen Angebots genau durchlesen.

Wie hoch sind die Gebühren für die Mitnahme des Mietwagens auf einer Fähre?

Die Kosten für die Mitnahme Ihres Mietwagens auf einer Fähre können variieren, da sie von der jeweiligen Autovermietung abhängen. In der Regel müssen Sie eine zusätzliche Versicherung abschließen, wenn Sie Ihren Mietwagen auf die Fähre bringen. Dieser zusätzliche Schutz ist bei Fährenfahrten und Grenzübertritten üblich.

Die anfallenden Gebühren für die Mitnahme Ihres Mietwagens auf einer Fähre können unterschiedlich sein und hängen von der Autovermietung ab. In den meisten Fällen ist es erforderlich, lokal eine zusätzliche Versicherung abzuschließen, wenn Sie Ihren Mietwagen auf die Fähre nehmen möchten. Diese zusätzliche Absicherung ist bei Fährüberfahrten und grenzüberschreitenden Fahrten gängige Praxis.

Was muss ich beim Transport meines Mietwagens auf der Fähre beachten?

Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie bei der Überführung Ihres Mietwagens beachten sollten:

  • In der Regel müssen Sie die Autovermietung im Voraus über das Datum der Fährüberfahrt und die Namen der Passagiere informieren.

  • Beachten Sie, dass Einwegmieten oft teurer sind als Hin- und Rückfahrt.

  • Wenn Sie den Wagen nur zum Inselhopping benutzen, müssen Sie mit einer Rückführungsgebühr rechnen.

Deckt meine Versicherung den Mietwagen während der Fährfahrt?

In den meisten Fällen gilt Ihr regulärer Versicherungsschutz nicht, wenn sich Ihr Mietwagen auf der Fähre befindet. Sie müssen höchstwahrscheinlich eine zusätzliche Versicherung bei der Abholung des Mietwagens abschließen.

Was ist, wenn die Überfahrt mit der Fähre nicht erlaubt ist?

Wenn die Überfahrt mit der Fähre nicht erlaubt ist, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Buchen Sie zwei Mietautos: Geben Sie den Ersten vor der Überfahrt zurück und holen Sie den Zweiten danach ab.

  • Einige Autovermieter bieten, gegen Gebühr, eine Hafenzustellung/Abholung an.

  • Ziehen Sie die Anmietung an einer Station in der Nähe des Hafens in Betracht.

Denken Sie daran, dass die Überführung Ihres Mietwagens gründlich geplant werden muss und dass Sie die spezifischen Regeln und Vorschriften Ihrer Autovermietung kennen müssen, um ein reibungsloses Inselabenteuer zu erleben.

  1. Home
  2. Mit Ihrem Mietwagen auf der Fähre unterwegs: Was Sie wissen sollten