EUR (€) (DE)
  • Español
  • Français
  • Deutsch (CH)
  • Deutsch
  • Nederlands
  • Italiano
  • English (US)
  • Polski
    • Kundenbewertungen 8.2 / 10
  • Bestpreis-Garantie
20. Dezember 2023

Tipps für die reibungslose Übernahme und Rückgabe Ihres Mietwagens!

Um einen reibungslosen Ablauf bei der Übernahme und Rückgabe Ihres Mietwagens zu gewährleisten, müssen Sie einige Dinge beachten. Die Anmietung eines Autos ist in der Regel schnell erledigt, doch bevor Sie sich auf den Weg machen, sind einige Schritte zu beachten. Wenn Sie diese Schritte befolgen, minimieren Sie die Wahrscheinlichkeit von Beschwerden.

Tipps für die reibungslose Übernahme und Rückgabe Ihres Mietwagens!

Abholung des Mietwagens

  1. Pünktlichkeit:
    Seien Sie pünktlich! Ihre gebuchte Abholzeit ist eine genaue Angabe und kein Zeitfenster. Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, sollten Sie bei der Buchung Ihre Flugnummer angeben. So kann sich der Vermieter auf eventuelle Flugverspätungen vorbereiten. Sollte es zu Verspätungen kommen, setzen Sie sich unbedingt mit der Autovermietung in Verbindung (die Telefonnummer steht in der Regel auf Ihrem Voucher). Die meisten Vermieter gewähren eine Karenzzeit von 30-60 Minuten für verspätete Ankünfte.

  2. Unterlagen: 
    Vergewissern Sie sich, dass Sie als der gebuchte Hauptfahrer alle erforderlichen Dokumente bei sich haben, bevor Sie die Vermietstation erreichen:

    • Ihren Personalausweis oder Reisepass

    • Ihren Führerschein (ggf. mit internationaler Zulassung)

    • Ihre Kreditkarte zur Zahlung der Kaution (PIN-Code kann erforderlich sein / keine Debit-, Elektronen- oder Prepaid-Kreditkarten)

    • Ihren Voucher

  3. Prüfen Sie den Mietvertrag: 
    Lesen Sie den Mietvertrag sorgfältig durch, beginnend mit grundlegenden Informationen wie der Mietdauer und schließlich Kilometerbegrenzungen, Tankregelung und eventuelle Zusatzleistungen.

  4. Versicherungsschutz: 
    Sie sollten Ihre Versicherungspolice überprüfen, um festzustellen, ob sie ausreichenden Versicherungsschutz für Ihr Mietfahrzeug bietet. Wenn Ihr derzeitiger Versicherungsschutz nicht ausreicht, sollten Sie in Erwägung ziehen, eine Versicherung beim Vermieter abzuschließen, allerdings nur, wenn dies wirklich notwendig ist. Wenn Sie nicht beabsichtigen, eine Versicherung abzuschließen, stellen Sie sicher, dass diese nicht ohne Ihr Wissen in den Vertrag aufgenommen wird.

    Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie über HAPPYCAR zusätzliche Versicherungspakete mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung buchen, diese möglicherweise nicht im Mietvertrag angezeigt werden

  5. Fahrzeuginspektion:
    Überprüfen Sie den Mietwagen vor dem Verlassen der Anmietstation sorgfältig auf Vorschäden und Kratzer. Achten Sie darauf, alle Mängel zu dokumentieren, indem Sie sie einfach im Mietvertrag vermerken und Fotos als Beweis machen. Wenn Sie die Mitarbeiter der Autovermietung über diese Probleme informieren, können Sie mögliche Unstimmigkeiten am Ende der Mietzeit vermeiden.

Rückgabe des Mietwagens

  1. Seien Sie (erneut) pünktlich:
    Vergewissern Sie sich, dass Ort und Zeit der Rückgabe korrekt sind. Denken Sie daran, dass bei Verspätungen zusätzliche Kosten für einen weiteren Tag anfallen können. Bei einer Rückgabe außerhalb der Öffnungszeiten sollten Sie sich vorher über das Verfahren informieren.

  2. Kraftstoffstand: 
    Um zusätzliche Tankgebühren zu vermeiden, sollten Sie Ihren Tank bis zu dem im Mietvertrag angegebenen Stand füllen. Beachten Sie, dass einige Unternehmen im Voraus bezahlte Tankoptionen anbieten, daher ist es wichtig, dass Sie deren Tankrichtlinien kennen und befolgen. Sie können auch ein Foto als Nachweis der Tankanzeige machen.

  3. Sauberkeit: 
    Geben Sie das Auto in einem sauberen Zustand zurück. Das Auto muss zwar nicht blitzsauber sein, aber übermäßige Verschmutzung oder Unordnung kann Reinigungsgebühren nach sich ziehen.

  4. Fahrzeuginspektion (erneut): 
    Bitten Sie, wie bei der Abholung des Fahrzeugs, um eine abschließende Inspektion durch einen Mitarbeiter der Autovermietung. Besprechen und dokumentieren Sie alle neuen Schäden oder Probleme, die während Ihrer Mietzeit aufgetreten sind. Es empfiehlt sich auch, Fotos von den Schäden zu machen, aber achten Sie darauf, dass die Fotos mit einem Zeitstempel (Datum und Uhrzeit) versehen sind.

  5. Abschließende Bestätigung (Check-In Dokument): 
    Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Bestätigung, ein sogenanntes Check-in Dokument, erhalten, welches besagt, dass Sie den Mietwagen in einem guten Zustand zurückgegeben haben und dass keine offenen Gebühren mehr anfallen.

Wenn Sie diese Schlüsselfaktoren bei der Übernahme und Rückgabe Ihres Mietwagens beachten, können Sie mögliche Pannen vermeiden, einen reibungslosen Ablauf der Anmietung gewährleisten und beruhigt Ihre Reise fortsetzen. Je öfter Sie ein Auto mieten, desto einfacher wird der Mietvorgang! Wenn Sie Fragen zur Rechnung und zum Rückgabedatum der Kaution haben, zögern Sie nicht, sich an das Personal der Autovermietung zu wenden. Denken Sie auch daran, dass alle Vereinbarungen zwischen Ihnen und dem örtlichen Anbieter schriftlich festgehalten werden sollten.

  1. Home
  2. Tipps für die reibungslose Übernahme und Rückgabe Ihres Mietwagens!