tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Terceira - Günstige Angebote

Ab 21 € pro Tag
bei 3 Tagen Mietdauer
Peugeot 107
Peugeot 107
gefunden am 25.10.2016 13:20 Uhr

Mietwagen Terceira

Terceira ist eine zu Portugal gehörende Insel der Azoren. Sie ist 27 km lang und hat eine Breite von 17,5 km. Der größte Teil der knapp 56.000 Einwohner lebt in zwei Städten an der Küste: Angra do Heroísmo - die Hauptstadt der Insel, kurz Angra genannt - und Vila da Praia da Vitória. Angra liegt im Süden, Victoria im Nordosten von Terceira. Beide sind durch eine Schnellstraße verbunden. Eine Straße führt auch in Küstennähe einmal rund um die Insel. Die Insel besteht aus vier Vulkansystemen und ist zum Teil bergig. Der höchste Berg der Insel hat etwas über 1.000 m Höhe. Lajes Field, der Flughafen der Insel wurde ursprünglich als Militärflughafen angelegt. Heute wird er sowohl militärisch als auch zivil genutzt. Er befindet sich im Norden der Insel. Selbstverständlich können Sie vom Flughafen aus mit einem Taxi zu Ihrem Hotel fahren. Bequemer ist es aber, wenn Sie direkt einen Leihwagen einer Autovermietung aus Terceira zur Verfügung haben. Dann können Sie auch die Insel wesentlich besser und unabhängiger erkunden. Am besten reservieren Sie sich den Leihwagen schon vor Ihrem Abflug telefonisch oder online. Über unser Vergleichsportal finden Sie schnell und problemlos einen günstigen Mietwagen. In diesem Portal haben Sie die Auswahl aus zahlreichen bekannten Autoverleihern wie beispielsweise Avis, RentalCars oder Hertz.

Allgemeine Informationen
Terceira wurde im 15. Jahrhundert durch portugiesische Seefahrer entdeckt. Sie entwickelte sich zu einer wichtigen Zwischenstation der Handelsschifffahrt im Nordatlantik. Viele Schiffe machen auf ihrem Weg von Europa nach Amerika und umgekehrt hier Halt. So wurde die Insel schnell reich, was auch Piraten anzog. Deshalb wurden rund um die Insel 50 Befestigungsanlagen zur Verteidigung gebaut. Einige können heute noch besichtigt werden. Der Westen der Insel ist bewaldet, der Osten wird hauptsächlich für die Landwirtschaft genutzt. Das Innere der Insel ist durch Landwirtschaft und vor allem Viehzucht geprägt. Hier findet man Viehweiden, die durch Steinmauern getrennt sind. Die Küste ist meist der rau und fällt steil zum Meer hin ab. Strände findet man hauptsächlich im Norden der Insel. Vor Praia da Victoria befindet sich ein weites Hafenbecken mit dem Handelshafen der Insel. In der Nähe dieser Stadt befinden sich die Militärlager der Amerikaner, die auf den Flughafen militärisch nutzen. Sie sind einer der größten Arbeitgeber der Insel. Daher sprechen viele Inselbewohner Englisch.

Mit dem Mietwagen Terceira erkunden
Terceira ist eine recht abwechslungsreiche Insel, die aber nur mit einem Leihwagen, z. B. von Rental Car aus Terceira zu entdecken ist, da es kaum öffentliche Verkehrsmittel gibt. Die Hauptstadt Angra war im 16. und 17. Jahrhundert eine wichtige Anlaufstelle für die Seefahrer. So entstanden zu dieser Zeit viele Paläste und Prachtbauten der reichen Handelsherren. Ein heftiges Erdbeben zerstörte 1980 einen großen Teil der Stadt. Sie wurde aber zum größten Teil originalgetreu wieder aufgebaut und ist seit 1983 UNESCO-Weltkulturerbe. Der Stadtkern ist ein typisches Beispiel der Baukunst der Renaissance. Eine weitere Besonderheit sind die geometrisch angeordneten Straßen. Sehenswert ist beispielsweise die Kathedrale Sé de Sao Salvador, die 1618 fertiggestellt wurde. Diese dreischiffige Kathedrale ist die größte Kirche auf den Azoren. In der Rua Recreio dos Artistas findet man mehrere interessante Kirchen und Klöster aus verschiedenen Epochen.

Rundreise
Fahren Sie mit dem Wagen der Autovermietung aus Terceira in das Innere der Insel. Besuche Sie dort Algar do Carvao, einen 100 m tiefen Vulkanschlot. Diese vor 2.000 Jahren entstanden e Höhle liegt mitten in einem Naturschutzgebiet. Oder besuchen Sie das nördlichste Dorf auf der Insel. In Altares lernen Sie nicht nur die typische Landwirtschaft auf Terceira kennen, sondern können auch die eindrucksvoll verzierte Heilig-Geist-Kirche von 1903 besichtigen und in das ethnografische Museum gehen. Fahren Sie mit Ihrem Leihwagen von Rental Car aus Terceira zum Lagoa do Negro. Dies ist ein kleiner See im Hochland der Insel. Dieser flache See ist ein Paradies für Vogelbeobachter. An diesem See können sie auch die Gruta do Natal, eine 700 m lange Lavahöhle begehen.