tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Pointe a Pitre - Günstige Angebote

Ab 12 € pro Tag
bei 16 Tagen Mietdauer
PEUGEOT 208
PEUGEOT 208
gefunden am 05.10.2016 21:14 Uhr
Ab 15 € pro Tag
bei 12 Tagen Mietdauer
Renault Megane 4T AC
Renault Megane 4T AC
gefunden am 29.08.2016 07:44 Uhr
Ab 19 € pro Tag
bei 14 Tagen Mietdauer
BMW 4 Series Gran Coupe
BMW 4 Series Gran Coupe
gefunden am 22.10.2016 12:46 Uhr
Ab 25 € pro Tag
bei 16 Tagen Mietdauer
PEUGEOT 508
PEUGEOT 508
gefunden am 05.10.2016 21:14 Uhr

Mietwagen Pointe a Pitre

Es gibt viele wunderschöne und einzigartige Urlaubsdestinationen auf der ganzen Welt. Doch ein ganz besonderer Ort ist Pointe-A-Pitre auf Guadeloupe, denn hier erlebt man atemberaubende Natur und unvergleichliche Sehenswürdigkeiten in einem und taucht in faszinierende fremde Kulturen ein. Wer dann noch mit einem Mietwagen Pointe-A-Pitre erkundet, der findet lebhafte Städte und sehenswerte Bauten und kann in versteckten Buchten bleiben und das azurblaue Meer genießen. Gerade mit einem Leihwagen lassen sich die beiden größten Inseln in Guadeloupe, Grand Terre und Basse Terre hervorragend entdecken. Von internationalen Anbietern wie Rental Car Pointe-A-Pitre zu erkunden, verspricht ein einzigartiges Urlaubserlebnis und muss auch nicht teuer sein. Denn ein ausgiebiger Preisvergleich auf unserem Mietwagen-Vergleichsportal gewährleistet, dass man das richtige Fahrzeug für seine Ansprüche zu den besten Konditionen erhält.

Allgemeine Informationen
Pointe-A-Pitre ist eine der größten Städte auf Guadeloupe und liegt genau in der Mitte des sogenannten Schmetterlings, der von Grand Terre und Basse Terre gebildet wird. Diese beiden Inseln sind nur durch eine schmale Stelle, die an der engsten Stelle knapp 50 Meter breit ist, verbunden. Die einzigartige Lage der beiden Inseln ergeben das Bild von Schmetterlingsflügel, weshalb die beiden Inseln gerne auch diese Bezeichnung erhalten. In unmittelbarer Nähe zu diesen beiden Inseln liegen die bewohnten Inseln Marie-Galante und la Désirade sowie die Inselgruppe Îles des Saintes, die aus zwei bewohnten und sieben unbewohnten Inseln besteht. Die Stadt Pointe-A-Pitre selbst, die heute knapp 16.500 Einwohner zählt, ist eine moderne junge Metropole, die nicht nur direkt Touristen aus aller Welt anlockt, sondern auch eine beliebte Station für abwechslungsreiche Landgänge von internationalen Kreuzfahrtschiffen darstellt. 1759 wurden von den Engländern die ersten Gebäude in der Stadt errichtet, bevor sich aufgrund der wirtschaftlichen idealen Lage als Knotenpunkt der Inseln immer mehr Bevölkerung ansiedelte. Interessante öffentliche Gebäude, aber auch verschiedene bunte Märkte laden zu einem entspannten Bummel in der Stadt ein und versprechen Einblicke in eine fremde faszinierende Kultur, die geschickt Tradition mit Moderne verbindet.

Mit dem Mietwagen Pointe-A-Pitre erkunden
Wer ausgehend von der Autovermietung Pointe-A-Pitre entdecken möchte, der fährt am besten direkt ins Zentrum der Stadt. Dort findet sich das 1978 gegründete Centre des Arts et de la Culture, das nicht nur als beliebtes Veranstaltungszentrum genutzt wird, sondern auch eine umfangreiche Bibliothek und zwei Ausstellungsräume mit regionaler Kunst beheimatet. Untrennbar verbunden mit der Karibik ist der historische Sklavenhandel, dessen großer Befreier Schoelcher in Pointe-A-Pitre mit einem eigenen Museum geehrt wird. Der Sohn eines elsässischen Auswanderers lebte von 1804 bis 1883 und gestaltete wesentlich die Politik der Inseln. Sein Wohnhaus ist nun Museum und zeigt antiquarische Raritäten sowie eine Büste des ehemaligen Politikers. Wer ein landestypisches Kreolenhaus sehen möchte, der sollte im Maison Soucques Pagès vorbei schauen, denn hier werden nicht nur Original Lebensräume gezeigt, sondern auch das Lebenswerk des Nobelpreisträgers Saint-John Perse ausgestellt. Als sakrale Sehenswürdigkeit gilt die unter Denkmalschutz stehende Kirche St-Pierre & St.-Paul. Südlich dieser Kirche findet man einen herrlichen Platz zum Verweilen, der Square Gourbeyre vor dem Justizpalast ist schattig und mit Lavasteinen gepflastert. Auf dem Vorplatz findet sich eine Büste des Admirals Gourbeyre, der im 19. Jahrhundert verdienter General von Guadeloupe war.

Ausflüge in die Umgebung mit dem Leihwagen bringen Abwechslung
Wer mit einem Mietwagen Pointe-A-Pitre verlässt und in Richtung Süden fährt, der gelangt entlang der Ostküste in das Grenzgebiet zu einem tropischen Regenwald. In diesen unter kundiger Führung einzutauchen, verspricht einen faszinierenden Einblick in Flora und Fauna des Urwaldes. Ein weiteres Naturspektakel liegt auf dem Weg Sain-Sauveur, die eindrucksvollen Carbet-Wasserfälle. Diese sind die höchsten im gesamten Karibikraum und bis zu 125 Meter hoch, was jeden Naturliebhaber begeistert und zum Fotoapparat greifen lässt. Wer bei der Verleihstation der Autovermietung Pointe-A-Pitre verlässt und in Richtung Sainte Anne fährt, erlebt ein typisch kreolisches Städtchen. Im Stadtzentrum ist vor allem die Besichtigung der Kirche und das historische Monument ein Erlebnis, wobei Sonnenanbeter und Wassersportler vor allem am Strand Municipale zu finden sind. Hier tummeln sich Schnorchler und Badegäste ebenso wie begeisterte Surfer und Segler, die das azurblaue Meer und das herrliche Klima genießen.

Egal wie Sie sich entscheiden, mit einem Mietwagen von HAPPYCAR können Sie Ihren Urlaub ganz nach den eigenen Wünschen gestalten.