tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Fairbanks

Fairbanks ist die zweitgrößte Stadt in Alaska, USA. Durch die Innenstadt fließt der Chena River. Fairbanks ist eine Universitätsstadt mit ca. 31.500 Einwohnern. Die 1917 gegründete Universität von Alaska Fairbanks ist die weltweit nördlichste Hochschule. Fairbanks gilt als Tor zu Alaskas Hinterland und der Arktis. Je nach Jahreszeit können sie in Fairbanks eine 21 Stunden pro Tag am Himmel stehende Sonne oder eine fast ebenso lange Nacht mit Polarlichtern genießen. Der Fairbanks International Airport liegt ca. fünf Kilometer von der Stadt entfernt. Damit Sie problemlos vom Flughafen in die Stadt kommen, reservieren Sie sich am besten schon vor dem Abflug telefonisch oder online einen Mietwagen einer Autovermietung aus Fairbanks. Das ist auch für Ihren weiteren Aufenthalt günstiger, weil in Alaska die Entfernungen groß und die öffentlichen Verkehrsmittel rar sind. Einen günstigen Leihwagen finden Sie beispielsweise über unser Vergleichsportal. In ihm sind zahlreiche Autoverleiher vertreten, unter anderem Avis, Europcar oder RentalCars. Wenn Sie den Leihwagen vorbestellt haben, können Sie ihn direkt am Flughafen in Empfang nehmen und bequem und unabhängig Fairbanks und Umgebung entdecken.

Allgemeine Informationen
Fairbanks wurde 1902 von Goldgräbern gegründet. Sie wurde von Richter James Wickersham nach Charles W. Fairbanks benannt. Er war unter Theodore Roosevelt Vizepräsident der USA. Fairbanks entwickelt sich recht schnell zur zweitgrößten Stadt des Landes. Während des Zweiten Weltkrieges wurden dort zwei Militärbasen errichtet. Auf Grund der Nähe zur damaligen UDSSR wurden diese auch während des Kalten Krieges aufrechterhalten. Von Fairbanks aus wurde in den Jahren 1975 bis 1977 der Bau der Trans-Alaska-Pipeline geleitet. Die Stadt ist durch asphaltierte Highways mit Anchorage und Valdez verbunden. Auf dem durch die Stadt fließenden Fluss können Sie im Sommer mit einem Boot fahren oder in ihm fischen. Im Winter ist er so zugefroren, dass er mit Skiern oder Snowmobilen befahren werden kann. Zwischen Sommer und Winter liegen in Fairbanks große Temperaturunterschiede. Während es im Winter bis zu -34 °C kalt werden kann, werden im Sommer Temperaturen um +30 °C gemessen. Im Sommer lädt die Gegend zum Wandern ein, im Winter ist eine Schlittenhunde-Tour ein unvergessliches Erlebnis.

Mit dem Mietwagen Fairbanks erkunden
Mit einem Wagen von Rental Car aus Fairbanks sind Sie schnell im Pionier Park. Dieser 1967 eingerichtete Park hieß früher AlaskaLand. Er wurde zum Gedenken an den 1867 getätigten Alaska Purchase errichtet. Damals kaufte Amerika Alaska von Russland. In diesem Park finden Sie zahlreiche Geschäfte und Museen. Hier können sie auch das Haus von Richter James Wickersham besichtigen. Sehenswert ist auch der »Georgeson Botanical Garden«. Dieser Botanische Garten gehört zur Universität. Oder besuchen sie »Blue Babe«, die Mumie eines Steppenbisons aus dem Pleistozän. Dieses 36.000 Jahre alte Exponat finden Sie im Museum der Universität. In Fairbanks können Sie auch ins Theater oder ein Symphonie-Konzert gehen. Es finden auch regelmäßig Festivals statt.

Rundreise
Knapp 100 km östlich von Fairbanks liegen die heißen Quellen von Chena. Mit einem Mietwagen von Rental Car aus Fairbanks ist das keine große Entfernung, schon gar nicht für die Verhältnisse in Alaska. Besuchen Sie den ca. 300 km entfernten Denali Nationalpark. Sie erreichen ihn mit ihrem Wagen der Autovermietung aus Fairbanks über den George Parks Highway. Hier gibt es Berge, Gletscher, Tundra und Mischwald. Mit etwas Glück können Sie Grizzlybären, Wölfe, Karibus oder Dall-Schafe beobachten. Unternehmen Sie eine Fahrt auf einem historischen Schaufelraddampfer. Diese Tour führt Sie über die Flüsse Chena und Tanana. Oder fahren Sie nach Chena Village. Das ist der originalgetreue Nachbau einer Indianerstadt. Dort können Sie viel über die Kultur der Ureinwohner Alaskas lernen.