tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Lewis Armstrong New Orleans International Flughafen - Günstige Angebote

Ab 24 € pro Tag
bei 14 Tagen Mietdauer
Ford Focus
Ford Focus
gefunden am 02.08.2016 14:59 Uhr
Ab 23 € pro Tag
bei 14 Tagen Mietdauer
Chevrolet Aveo
Chevrolet Aveo
gefunden am 02.08.2016 14:59 Uhr
Ab 25 € pro Tag
bei 14 Tagen Mietdauer
Ford Escape
Ford Escape
gefunden am 02.08.2016 14:59 Uhr
Ab 27 € pro Tag
bei 14 Tagen Mietdauer
Nissan Maxima
Nissan Maxima
gefunden am 02.08.2016 14:59 Uhr

Mietwagen Lewis Armstrong New Orleans International Flughafen

Gleich nach der Landung auf dem International Airport von New Orleans empfängt Sie das subtropische Klima des Mississipi-Deltas, das feucht und heiß ist. Die Durchschittstemperaturen liegen im Juli um die 28° Celsius, mit beeindruckenden Steigerungsmöglichkeiten. Es emfiehlt sich deshalb, direkt die Autovermietung New Orleans Airport in Anspruch zu nehmen und mit einem Mietwagen New Orleans Airport in die Stadt zu fahren. Das ist nicht nur komfortabel, der Mietwagen hat vor allem eine Klimaanlage.

Nutzen Sie den Service des Rental Car New Orleans Airport, um die größte Stadt des Südens der USA und ihre Umgebung unbeschwert zu erkunden. Mit dem Preisvergleich auf unserer Home Page können Sie richtig sparen. Sie haben die Wahl zwischen sehr guten Partnern, zum Beispiel Avis, RentalCars oder Sunny Cars.

Das Navi Ihres Mietwagens bringt Sie sicher über das ausgefeilte One-Way-Straßensystem ins Zentrum von New Orleans. Diese außerordentliche Stadt hat indigene, spanische, französische und afrikanische Wurzeln. Sie war spanische und französische Kolonie und hatte bis in das letzte Jahrhundert hinein eine Sklavenvergangenheit.

Willkommen im Big Easy

Das hat die Kultur von New Orleans unnachahmlich geprägt, in der Architektur, der exzellenten Küche, der Jazz-Musik und auch in der Sprache, einer Art Kreolen-English.
An der Küste des US-Bundesstaates Lousiana gelegen, ist New Orleans eine Touristenstadt mit internationalen Gästen. Jährlich kommen über 7 Millionen hierher, nicht nur zum Carnaval, zum berühmten Mardi Gras. Es gibt deshalb eine große Auswahl an Hotels, Bed and Breakfast-Unterkünften, Restaurants und Bars. Die Gastfreundschaft des Südens ist berühmt, das merkt man dem Service an.

Das French Quarter

Hauptanlaufstelle aller Touristen ist das French Quarter, der unverwüstliche alte Stadtkern, der 2005 sogar den Hurrikan Katrina, eine der verheerendsten Naturkatastrophen in der Geschichte der USA, überstand. Das quadratisch angelegte Straßennetz umfasst 85 Häuserblocks mit reizenden schmiedeisernen Balkongittern, die dem Quarter seinen historischen Flair verleihen.
Die Decatur Street, die belebteste Straße New Orleans führt am Jackson Square vorbei und leitet Sie zum berühmten Café du Monde. Es wurde für Marktfrauen und Hafenarbeiter gegründet und ist heute noch rund um die Uhr geöffnet. Hier kann man bei Café au lait schon am Vormittag Jazz-Musik lauschen. Hier beginnt der berühmte French Market. An diesem historischen Handelsplatz bekommen Sie einmalige kreolische Gewürzmischungen für Barbecues.
Eine der legendären Einrichtungen des French Quarter ist die Preservation Hall (St.Peter Street), am Abend ein Mekka für Jazz-Freunde. Jazz und Blues Musik findet aber auch an jeder Straßenecke statt. Es gibt keine andere Stadt, in der diese Musik so gegenwärtig ist.
Cocktail-Liebhaber sollten in die Royal Street 437 pilgern, und zwar mit Ehrfurcht, denn hier wurde um 1800 der Coktail erfunden. Von Monsieur Peychaud, einem Apotheker, der einen Kräuterlikör mit Cognac und Zucker mischte, mit einem Meßbecher, coquetier genannt. Jede Bar in New Orleans mixt heute ihre eigenen Cocktails, aber der absolute Klassiker ist der Sazerac, der auf Cognac basiert.

Mit dem Mietwagen von der Autovermietung New Orleans Airport die Umgebung erkunden

Wie praktisch es ist, den Service des Rental Car New Orleans Airport in Anspruch zu nehmen, zeigt sich, wenn Sie mehr kennen lernen wollen.

Folgen Sie sich den Spuren von Vom Winde verweht. Das Architekturbild der Herrenhäuser finden Sie auf den historischen Zuckerrohr-Plantagen entlang des Mississipi wieder. Mit Ihrem Mietwagen können Sie ein paar innerhalb einer Tagesreise besichtigen: Destrehan Plantation, San Francisco Plantation, Tezcuco Plantation, Oak Alley Plantation und Madewood. Zum Teil kann man in den Herrschaftshäusern auch übernachten. Nutzen Sie die Flexibilität, die Ihnen ein Mietwagen in New Orleans bietet, und unternehmen Sie auch Fahrten in den benachbarten Bundesstaat TNutzen Sie die Flexibilität, die Ihnen ein Mietwagen in New Orleans bietet, und unternehmen Sie auch Fahrten in den benachbarten Bundesstaat Texas, mit den interesssanten Städten Houston, Austin und Dallas.

Mitten hinein in die Natur führt eine "Swamp-Tour" auf kleinen Booten, für ca. zwei Stunden. Die Buchten, die Bayous wie die von Houma oder Henderson, erreichen Sie bequem mit Ihrem Mietwagen vom New Orleans Airport. Die Sumpflandschaft beeindruckt mit einer ganz eigenen Pflanzenwelt und Bewohnern im Wasser, die ein ausgesprochen gesundes Gebiss haben, den Alligatoren. Deren Lieblingshäppchen sind übrigens typisch amerikanisch, wird Ihnen der Guide mit einem Augenzwinkern erzählen: Alligatoren lieben Marshmellows.