tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Araxos (Patras)

 

Araxos ist ein Dorf in der Nähe von Patras in Griechenland. Es liegt am Kap Araxos auf dem Peloponnes und in der Nähe des Flughafen Araxos. Der Flughafen befindet sich ca. 45 km von Patras entfernt. Die Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist ausgesprochen schlecht. Wenn sie nicht rechzeitig einen Mietwagen in Araxos gebucht haben, müssen Sie ein Taxi nehmen. Daher ist es sinnvoll schon vor Reisebeginn bei einer Autovermietung in Araxos telefonisch oder online einen Mietwagen zu reservieren. Dann haben Sie am Flughafen direkt einen Wagen zur Verfügung. Damit kommen sie nicht nur problemlos nach Araxos oder Patras, sondern können auch zeitlich unabhängig und bequem diese interessante Gegend erkunden. Einen günstigen Mietwagen finden Sie problemlos über unser Vergleichsportal. Dort sind bekannte Autoverleiher wie RentalCars, Avis oder Europcar gelistet.

Allgemeine Informationen
Araxos liegt an der Nordküste des Peloponnes. Hier finden Sie eine üppige Vegetation, Pinienwälder und teilweise steil abfallende Berghänge. Am Meer können Sie teilweise abgelegene, menschenleere Strände genießen. Patras ist die größte Stadt auf dem Peloponnes, der größte Hafen und ein Verkehrsknotenpunkt. Südlich vom Kap Araxos beginnt der mit ca. 30 km Länge längste Sandstrand Griechenlands. Zum Land hin ist er durch Pinienwälder sowie Teich- und Sumpflandschaften abgetrennt. Auf Grund der Naturschutzbestimmungen ist diese Gegend auch nicht mit Hotels zugebaut. Das Kap Araxos selber ist ein schmaler, ins Meer reichender Landstreifen, der dadurch gekennzeichnet ist, dass die Küstenlinie hier ihre Richtung ändert. Der Peloponnes ist eine sehr geschichtsträchtige Gegend. Hier liegen so berühmte Städte wie Korinth, Olympia oder Sparta. Da lohnt es sich schon, einen Mietwagen von Rental Car in Araxos zu mieten, um diese landschaftlich und kulturell interessante Gegend erforschen zu können.

Mit dem Mietwagen Araxos erkunden
Nachdem sie das Dorf Araxos selber besichtigt haben, sollten Sie auf jeden Fall mit Ihrem Wagen der Autovermietung aus Araxos zum Kap Araxos weiterfahren. Genießen Sie die Aussicht auf das Meer, machen Sie einen Spaziergang in den Pinienwäldern am Strand oder genießen sie den Sandstrand. Wenn Sie dann zu Ihrem Hotel in Patras zurückfahren, nehmen Sie die Schrägseilbrücke, die vom Kap Araxos direkt in die Nähe von Patras führt. Sie ist mit 2.252 m Länge die zweitlängste Schrägseilbrücke der Welt. Damit sie den tektonischen Bewegungen, die die Erdplatten in dieser Gegend immer ausführen, standhalten kann, ist sie auf den schwersten Brückenpfeilern der Welt erbaut worden. In Patras lohnt sich ein Besuch im archäologischen Museum. Es ist das größte seiner Art in Griechenland. Sie finden es am nördlichen Stadtrand, an der Nationalstraße Patras - Athen. Die Hafenstadt Patras hat auch einen ganz besonderen Leuchtturm zu bieten. Am Hagios-Nikolaos-Pier wurde 1858 ein erster Leuchtturm aus Holz erbaut. 1878 wurde er durch einen Turm aus Stein ersetzt. Dieser wurde aber 1972 abgerissen. Heute steht westlich des Hafens ein 1999 aus den Originalsteinen erbauter, 13 m hoher Leuchtturm mit Laterne und Galerie.

Rundreise
Wenn sie schon einmal auf dem Peloponnes sind, sollten Sie den Besuch der berühmten antiken Städte nicht versäumen. Mit einem Wagen von Rental Car aus Araxos sind Sie schnell von Ort zu Ort gefahren. Nach Korinth sind es knapp 113 km. Durch ihre Lage an der Landenge, die den Peloponnes mit dem Festland verbindet, war Korinth schon im 10. Jahrhundert v. Chr. eine wichtige Stadt. Heute können dort zahlreiche Ausgrabungen aus den verschiedenen Zeitaltern besichtigt werden. Nach Olympia fahren Sie von Patras aus etwas mehr als 100 km. Auch diese Austragungsstätte der historischen Olympischen Spiele hat viele Ausgrabungen und Überreste aus zahlreichen Jahrhunderten zu bieten. Das Stadion aus dem 4. Jahrhundert v. Chr.. Wurde nach seiner Ausgrabung 1961 wieder hergestellt und kann heute besucht werden. Zur Abwechslung nach so viel Historie können sie beispielsweise in die Berge zum 2224 m hohen Erymanthos fahren. Dort finden sie zahlreiche malerische Bergdörfer und eine interessante Natur, die zu Erkundungstouren einlädt.