tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Ioannina

 

Nutzen Sie die komfortable Möglichkeit, bei einer Autovermietung in Ioannina direkt am Flughafen Ihren Mietwagen abzuholen. Mietwagenvergleich bietet mit seinen Partnern preisgünstige Mietwagen, mit denen Sie bequem auf eigene Faust ein Stück unberührtes Griechenland erkunden können.

Wenn Sie am Flughafen von Ioannina im Nordwesten Griechenlands ankommen halten Sie Ausschau nach der Aufschrift Rental Car Ioannina. Unsere Partner Europcar, RentalCars und Avis sind direkt am Flughafen zu finden. Sie erhalten den optimalen Mietwagen aber auch bei einer Autovermietung in Ioannina Stadt bei unserem Partner Hertz. Erkunden Sie mit dem Mietwagen Ioannina und genießen Sie die Möglichkeit, Ihre Umgebung komfortabel und flexibel kennenzulernen. Buchen Sie Ihr Wunschmodell mit dem Rundum-Sorglos-Paket preisgünstig online und holen Sie Ihren Wagen bei der Autovermietung in Ioannina nur noch ab. Nutzen Sie Ihren Mietwagen für eine Rundreise durch diesen unberührten Teil Griechenlands. Fahren Sie mit Ihrem Mietwagen zur Ioannina-Insel mit ihren Pinien und Zypressen und erkunden Sie die Klöster auf der Binneninsel. Die Insel liegt von Papyrus und Schilf umsäumt im Norden des malerischen Pamvotida-Sees mit seinen Aalen, Stören und Flusskrebsen inmitten einer bezaubernden Landschaft. Am Nordufer des Pamvotida-Sees liegt die Tropfsteinhöhle von Perama, die bei einer 45-minütigen Führung zu besichtigen ist. Mit einem Rental Car ist Ioannina auf vielfältige Weise zu entdecken. Die Hauptsehenswürdigkeiten der Ioannina-Insel sind die Klöster, wie das des Heiligen Nikolaus von Philanthropinen, und die vollständig mit Fresken ausgemalte Kirche. Wandeln Sie im Epirus, dessen Hauptstadt Ioannina ist, auf osmanischen Spuren. Ioannina war fast 500 Jahre Teil des Osmanischen Reichs. Die Kastro Ioannina, wie die Altstadt genannt wird, beherbergt in Ihrem Inneren, umgeben von den dicken Stadtmauern, den intakten Stadtkern. Die verwinkelten Straßen führen zu einer Anhöhe die fantastische Ausblicke auf den Pamvotida-See mit seiner Uferpromenade und das umliegende Pindos-Gebirge mit seinen schneebedeckten Gipfeln eröffnet. Besichtigen Sie in der Altstadt das Mausoleum von Al Pascha oder das Byzantinische Museum. Bummeln Sie durch die Kastro mit ihren Schmuckgeschäften, die auch heute noch von der Tradition der Silberschmiede in Ioannina zeugen und stärken Sie sich in einem der zahlreichen Fischrestaurants. Ein Mietwagen ist die beste Möglichkeit, um die umliegenden Zagoria-Dörfer in der Nähe der Schlucht von Vikos zu erkunden. Liebliche Dörfer, unberührte Natur und einladende Tavernen laden zur Entdeckung eines ursprünglichen Stücks Griechenlands ein. Die steingepflasterten Dorfstraßen mit ihren Schiefergedeckten Häusern aus Flyschstein bieten mit ihren Querleisten den Hufen der Maultiere Halt. Kleine Steinbrücken führen über kristallklares Wasser , umgeben von der malerischen Landschaft mit ihren Pinien, Nadelbäumen und Laubwäldern. Adler, Geier, Steinböcke, Wölfe, Hirsche und Bären finden in dieser vielfältigen Umgebung ihren Lebensraum. Nirgendwo sonst in Griechenland findet man einen ebenso hohen Anteil an seltenen Pflanzen und Tieren wie in dieser weitgehend unberührten Natur des Nationalpark Vikos-Aoos. Der Fluss Vikos durchschneidet die 12 Kilometer lange und bis zu 200 Meter breite Vikos-Schlucht mit ihren Steilwänden, Blumen, Kräutern, Plantanen und Weiden. Eine Wanderung durch die Vikos-Schlucht dauert sechs Stunden und führt durch eine Landschaft einmaliger Schönheit. Ein steinerner Pfad mit vielen Stufen, der auch die Stufen von Vradeto genannt wird, führt über einen felsigen Hang zu der alten Siedlung Vradeto, die auf einer Höhe von 1.340 Metern über der Schlucht thront. Der Aufstieg dauert ungefähr eineinhalb Stunden und wird mit der fantastischen Aussicht auf die Schlucht belohnt. Ein weiteres Highlight im Nationalpark sind die Wasserfälle von Illiohori, die nach einer einstündigen Wanderung vom gleichnamigen Dorf aus zu erreichen sind und mit ihren herabstürzenden Wassermassen einen großartigen Anblick bieten. Lassen Sie sich von der einzigartigen Landschaft mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna beeindrucken, entdecken die die Bergdörfer, staunen Sie über die zahlreichen Brücken und erfreuen Sie sich an der Ursprünglichkeit der Natur. Die Gegend hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Landestypische Tavernen bieten in malerischer Landschaft eine fantastische Vielfalt der wohlschmeckenden griechischen Gerichte. Probieren Sie die zahlreichen Vorspeisen, genießen Sie die herrlichen Grillgerichte und die süßen Desserts. Griechischer Wein, ob weiß oder rot, darf natürlich nicht fehlen und ein Glas Ouzo bildet den krönenden Abschluss ihres kulinarischen Genusses.