tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Armenien

Armenien befindet sich gewissermaßen im Zentrum von Aserbaidschan, der Türkei, dem Iran und Georgien. Es ist ein Binnenstaat des Kaukasus', welcher sich durch eine sehr bewegte Geschichte auszeichnet. Immer wieder geht es in dieser Region aufgrund von Kriegen und Unruhen sehr turbulent zu. Aber auf der anderen Seite ist Armenien doch ein Land, das sich durch bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auszeichnet. Die faszinierenden Weiten des Landes machen es allerdings erforderlich, schon vor der Reise einen Mietwagen Armenien zu buchen, um - vor Ort angekommen - direkt mit dem Fahrzeug von Rental Car Armenien die Besonderheiten dieses Reiseziels in Augenschein nehmen zu können. Wenn man sich auf die Suche nach einer Autovermietung Armenien begibt, bietet es sich an, einen Preisvergleich durchzuführen, um auf diese Weise von Anfang an den günstigsten Mietwagen Armenien ausfindig zu machen. Ganz gleich, ob man sich für einen Avis-, Europcar- oder Hertz-Mietwagen von Rental Car Armenien entscheidet, oder ob man stattdessen auf Holiday Autos, Sunny Cars oder CardelMar setzt: Eine renommierte Autovermietung Armenien hat sowohl mit Blick auf Preis und Kundenorientiertheit, als auch in Bezug auf Service und Kompetenz eine Menge zu bieten.

Mit dem Mietwagen ein faszinierendes Reiseziel erfahren
Kunst- und Kulturinteressierte Reisende werden sich in Armenien ganz gewiss rundum wohlfühlen. So laden beispielsweise die zahlreichen Klöster und Museen zu einem Besuch ein. Diesbezüglich sind unter anderem das renommoerte Khor-Virap-Kloster oder das Kloster Sewan erwähnenswert. Letzteres stammt bereits aus dem 9. Jahrhundert und ist insbesondere heute noch eine Reise wert. Das legendäre Festungskloster Vorotavank stammt aus dem 10. Jahrhundert und begeistert schon von Weitem durch die imposante Bauweise. Weitere Highlights, die man hervorragend mit dem Mietwagen Armenien "erfahren" kann, sind unter anderem der Heidnische Sonnentempel in Garni oder das Genizid Denkmal in Eriwan. Überhaupt lohnt es sich, direkt vor Ort einzutauchen in die facettenreiche Geschichte des Landes und im Zuge dessen eine Menge über die religiösen Gegebenheiten in Erfahrung zu bringen. Wenn man gerade in Eriwan unterwegs ist, lohnt sich außerdem ein Abstecher zur berühmten Kinderkunst-Galerie, in welcher eine Sammlung aus mehr als 100.000 Kunstwerken gezeigt wird, die allesamt von Kinderhänden gestaltet wurden.

Sehenswürdigkeiten vor Ort entdecken
Armenien ist eine Region, die den erlebnishungrigen Reisenden von Anfang an in den Bann zieht. Ein erlesenes Highlight ist es, Etschmiadsin zu besichtigen, der in der Zeit von 180 bis 340 n. Chr. die Hauptstadt Armeniens war und die heute zu den Unesco Welterbestätten zählt. Eine Vielzahl beeindruckender Baudenkmäler sowie die außergewöhnlich schöne Architektur Armeniens kann hier nach Herzenslust bestaunt werden. Wenn man bedenkt, dass dieses Relikt im Jahre 303 auf den Grundsteinen eines heidnischen Tempels errichtet wurde, dann wird zumindest ansatzweise deutlich, auf welch geschichtsträchtigem Areal man sich gerade befindet. Von diesem eindrucksvollen Ort aus kann es dann mit dem Mietwagen der Autovermietung Armenien weitergehen in Richtung Eriwan. Hierbei handelt es sich um die heutige Hauptstadt Armeniens, die vor mehr als 2.800 Jahren gegründet wurde. Fakt ist, dass Eriwan zu den wohl ältesten Städten der Erde zählt. Umso beeindruckender ist es da, hier die Umgebung in aller Ruhe zu erkunden. Wenngleich die einzelnen Sehenswürdigkeiten recht weit auseinander liegen und sie zu Fuß nur schwerlich erreicht werden können, so lohnt es sich doch, sie anzusteuern und sie zu bestaunen. In jedem Fall gibt es viele gute Gründe, um sich aufzumachen zu einem Reiseziel der ungewöhnlichen Art. Sicherlich sucht man hier Touristentrubel oder überfüllte Einkaufsmeilen vergeblich. Aber eben das ist es, was der anspruchsvolle Reisende sich wünscht: Ein Paradies, das mit Blick auf Geschichte und Traditionen reich gesegnet ist.

Eine Rundreise im zauberhaften Armenien
Eintauchen in längst vergangene Zeiten und sich in den wundervollen Klöstern, Kirchen und Museen nach Herzenslust umschauen und sich über die außergewöhnlichen Hintergründe des Landes informieren: Mit einer Rundreise mit einem hochwertig ausgestatteten Mietwagen ist das auf komfortable und preiswerte Weise möglich. Vom Historischen Museum in Eriwan kann es zur Armenischen Nationalgalierie der Stadt gehen, um von hier aus die Basilika von Odsun oder die Basilika in Aparan zu besichtigen.