Finde den richtigen Mietwagen in Roenne

Tüv Saarland

Mietwagen-Suche

Mietwagen-Suche
Alter des Fahrers
Bei Fahrern unter 26 Jahren oder über 69 Jahren können Zusatzgebühren anfallen. Bitte wählen Sie Ihr Alter aus, damit wir Ihnen Angebote inklusive aller verpflichtenden Gebühren anzeigen können.
Ab € 12 pro Tag

Kostenfreie Stornierung

Buchung ohne Risiko: Stornierung bis 24 Stunden vor Anmietung kostenlos.

Best Preis Garantie

Wir garantieren den besten Preis für unsere Mietwagen-Angebote!

Kostenlose Beratung

Wir beraten Sie gerne kostenlos unter unserer kostenlosen Hotline 0800 - 707 88 99.

Tüv Saarland

Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Thrifty
Hertz
Dollar
Alamo
Avis
Europcar
Budget
National
Enterprise

Mietwagen in Roenne - Günstige Angebote

Kleinwagen

Kleinwagen

Ab € 12 pro Tag
bei 13 Tagen Mietdauer

Dieses Angebot wurde am 27.07.2017 11:39 Uhr gefunden.

Dieses Angebot wurde am 27.07.2017 11:39 Uhr gefunden.

Kompaktklasse

Kompaktklasse

Ab € 15 pro Tag
bei 13 Tagen Mietdauer

Dieses Angebot wurde am 27.07.2017 11:39 Uhr gefunden.

Dieses Angebot wurde am 27.07.2017 11:39 Uhr gefunden.

Mittelklasse

Mittelklasse

Ab € 22 pro Tag
bei 13 Tagen Mietdauer

Dieses Angebot wurde am 27.07.2017 11:39 Uhr gefunden.

Dieses Angebot wurde am 27.07.2017 11:39 Uhr gefunden.

Bewertung Autovermietung in Roenne

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden für Autovermietungen in Roenne:

★★★★★
★★★★★

4 von 5 (24 Bewertungen)

★★★★★
★★★★★
(4.4 von 5)
Da kann man nicht meckern, gibts nichts zu verbessern
Mietwagenbewertung von Eva B.- 31.07.2015 03:12
★★★★★
★★★★★
(4.7 von 5)
Hier nehmen sich die Mitarbeiter noch richtig Zeit für einen! Bei anderen Hotlines muss man 15 min in der Warteschleife hängen, um dann noch mit 8 anderen Mitarbeitern verbunden zu werden. Bei happy car nicht – Hut ab!
Mietwagenbewertung von Monika F.- 30.07.2015 01:08
★★★★★
★★★★★
(4 von 5)
Der Service war hervorragend. So macht Autofahren wieder spaß.
Mietwagenbewertung von Simona P.- 29.07.2015 23:13

Mietwagen Roenne

Die kleine Stadt befindet sich auf der dänischen Insel Bornholm und ist nur mit einer Fährüberfahrt zu erreichen. Diese kann wahlweise vom dänischen, deutschen als auch vom schwedischen Festland erfolgen. Am günstigsten ist die Fährüberfahrt ohne Fahrzeug und deswegen lohnt sich eine Anmietung von einem Mietwagen in Roenne mit HAPPYCAR. Damit das Fahrzeug auch zum gewünschten Zeitpunkt verfügbar ist, sollte eine Buchung bereits vor der Abreise erfolgen. Vergleiche der Anbieter und Fahrzeuge sind sehr wichtig, um das passende Fahrzeug zu den passenden Konditionen zu erhalten. Roenne weist kaum öffentliche Verkehrsmittel auf, weswegen entlegene Sehenswürdigkeiten andernfalls nur zu Fuß zu erreichen sind. Das ist nicht zu empfehlen, da es zwar eine gute Verkehrsstruktur im Allgemeinen in Dänemark gibt, dort jedoch nicht überall Fußwege vorhanden sind. Außerdem schützt ein Fahrzeug auch bei aufkommendem Regen oder im Winter vor dem Schnee. Und wer mit der Familie unterwegs ist, wird ein Fahrzeug von Rental Car Roenne sehr zu schätzen wissen. Zubehör wie Kindersitze oder Navigationsgeräte sind ebenfalls erhältlich.

Allgemeine Informationen


Bornholm auf dem sich Roenne befindet liegt näher am schwedischen als am dänischen Festland, weshalb im Stadtgebiet auch beide Sprachen üblich sind, wenngleich die Amtssprache Dänisch ist. Die Stadt liegt an der Ostsee und ist für den Fischfang von Bedeutung. Die ersten Fischer kamen zur Zeit der Wikinger. Deutsche siedelten sich bereits am Anfang des 14. Jahrhunderts an. Zumeist stammten diese aus Greifswald, später kamen die Lübecker Kaufleute. Beschädigt wurden Teile der Insel durch den Zweiten Weltkrieg, als die russische Armee Bomben auf die deutschen Besatzer warf. Die zugehörige Insel Nexo wurde dabei vollkommen zerstört.

Mit dem Mietwagen Roenne erkunden

Von der Autovermietung in Roenne erhalten Reisende Informationen zur Stadt und der Insel. Die Stadt bietet neben dem Hafen eine Kirche und einen Strandabschnitt, der mit der Familie besucht werden kann. Golf steht im Zeichen der Stadt. Die Anlage umfasst 18 Löcher und ist nicht nur etwas für Profis. Die Ausrüstung kann im dazugehörigen Vereinsheim ausgeliehen werden. Ebenso befindet sich das Musikhaus der Insel in Roenne und kann zu Konzerten dänischer Bands genutzt werden. Gelegentlich gastieren auch Musikgruppen oder Solokünstler aus dem Ausland im Musikhuz. Besucher könne im Verteidigungsmuseum mehr über die Verteidigungsstrategien der Bornholmer erfahren. Das Kastell ist nicht nur Informationsstätte, sondern versetzt seine Besucher in vergangene Jahrhunderte zurück. Dabei können wilde Ritterspiele alte Zeiten erneut beleben. Hjorts, so heißt die ortsansässige Keramikfabrik. Dort kann das Kunsthandwerk verfolgt werden und im Museum gibt es einige interessante Ausstellungsstücke. Wer gerne eines der Stücke erwerben möchte, als Mitbringsel für seine Verwandten, darf sich im Shop umsehen.

Rundreise


Um mehr erleben zu können, ist die Rundreise eine Lösung. So können Fauna und Flora in Form einer Schnitzeljagd gestaltet werden, zu den Ausgangspunkten können die Eltern ihre Sprösslinge mit dem Mietwagen bringen. Bornholm ist ein wichtiges Erholungsgebiet in Südskandinavien, weswegen auch viele Menschen aus nördlichen Teilen dort ihren Sommerurlaub verbringen. Bornholm ist schnell abgefahren, doch nicht nur mit dem Mietwagen kommen die Gäste voran, auch mit dem Boot geht es auf hoher See am Küstenstreifen entlang. Und Segeln oder Surfen ist ohnehin ein probates Mittel, um sich auf der See zu bewegen. Wer den Mietwagen auf Roenne einmal stehen lassen möchte, der kann sich Räder ausleihen und eine intensive Fahrradtour starten. Wenn die Herbstferien einläuten, beginnt das große Kinderfest mit vielen tollen Spielen und Attraktionen. Es ist die letzte gemeinsame Zeit vor der langen Winterzeit, denn die Kinder in der Natur verbringen. Das ganze Jahr hindurch kann die Bornholmer Küche genossen werden, die teils einheimische aber auch vom dänischen Festland Gerichte anbietet. Ebenso gibt es leckere Weine und skandinavische Schnäpse zu kosten. Kleine Museen sind allerorts zu finden, teils privat betrieben, weswegen nicht immer eine feste Öffnungszeit ausgeschildert ist. Wer eines entdeckt, sollte einfach mal anklingeln, wer freundlich ist, dem wird überall Eintritt gewährt.