tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Alghero Flughafen - Günstige Angebote

Ab 6 € pro Tag
bei 6 Tagen Mietdauer
Fiat 500X
Fiat 500X
gefunden am 18.08.2016 09:59 Uhr
Ab 12 € pro Tag
bei 12 Tagen Mietdauer
Peugeot 308
Peugeot 308
gefunden am 04.09.2016 15:47 Uhr
Ab 19 € pro Tag
bei 12 Tagen Mietdauer
Mercedes Vito Traveliner
Mercedes Vito Traveliner
gefunden am 04.09.2016 15:47 Uhr
Ab 27 € pro Tag
bei 16 Tagen Mietdauer
Ford Galaxy Minivan
Ford Galaxy Minivan
gefunden am 11.10.2016 07:31 Uhr

Mietwagen Alghero Flughafen

Wer sich aufmacht, um in den Ferien ferne Länder für sich zu entdecken, der möchte meist nicht auf eine angemessene Mobilität am Urlaubsort verzichten. Eine flexible und bequeme Möglichkeit sich vor Ort zu bewegen und auch die Umgebung zu erkunden ermöglicht HAPPYCAR. Das Vergleichsportal bietet eine Übersicht über die verschiedenen Anbieter, die an Ihrem Reiseziel zu finden sind.

Allgemeine Informationen

Für entdeckungsfreudige Reisende, deren Weg ins wunderschöne Alghero auf Sardinien führt, empfiehlt es sich schon vor Reiseantritt einen Mietwagen zu buchen. Alghero verfügt über einen Flughafen, der von Deutschland aus über beispielsweise Bremen, Frankfurt-Hahn oder Weeze zu erreichen ist. Egal ob für einen Trip am Wochenende oder den Jahresurlaub, einen Mietwagen vom Alghero Airport vorzumerken, ist mit dem Vergleichsportal HAPPYCAR einfach von zu Hause aus zu bewerkstelligen. Hier findet man Angebote profilierter Anbieter wie Rental Car Alghero Airport, Hertz oder Europcar und es lässt sich mühelos die am besten geeignete Offerte aussuchen. So lässt sich bequem direkt ein Auto mieten am Alghero Airport und dem entspannten Aufenthalt steht nichts mehr im Wege.

Mit dem Mietwagen Alghero erkunden

Alghero an der Westküste Sardiniens ist eine mittelalterliche Festungsanlage, malerisch auf einem Felsvorsprung gelegen, reich an Baudenkmälern, welche zumeist im typischen Stil der Baumeister der Krone von Aragon ausgeführt sind. Mit zahlreichen Kirchen und Plätzen, die durch oftmals schmale und verwinkelte Gassen verbunden sind, lädt die Stadt zum Bummeln und Entdecken ein. Besonders sehenswert ist sicherlich die Kathedrale Santa Maria mit ihrem acht-eckigen Glockenturm. An ihr ist die wechselhafte Kultur der Stadt besonders gut abzulesen und so konnten dort zahlreiche Baumeister ihre Einfälle verwirklichen. Um Alghero in seiner ganzen Pracht zu entdecken, empfiehlt sich ein Gang über die Stadtmauer, der einem sowohl einen herrlichen Blick über das Meer als auch über das bunte Treiben der Altstadt gewährt und einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt.
Eine weitere Besonderheit ist die Sprache. Weite Teile der Bevölkerung sprechen einen Dialekt, der dem spanischen Katalan sehr ähnlich ist, ein Relikt der wechselhaften Geschichte dieser Stadt. Alghero wird von ihren Einwohnern auch Klein-Barcelona genannt. In der Zeit der spanischen Herrschaft nämlich fanden hier zahlreiche Kolonisten aus Barcelona eine neue Heimat. Natürlich kommt auch das Kulinarische nicht zu kurz, Alghero bietet insbesondere ein reiches Angebot an Paella, auch dies ein Ausdruck der fortwährenden katalanischen Tradition. Ferner ist Alghero berühmt für die meisterhafte Fertigkeit im Herstellen von Korallenschmuck. Dies ist kaum verwunderlich, liegt Alghero doch im Zentrum der so genannten Korallenriviera.

Rundreise

Rund um Alghero finden sich zahlreiche traumhafte Strände, welche mit dem Mietwagen bequem zu erreichen sind. Aber auch das Umland bietet so einiges an Sehenswertem. So findet man acht Kilometer nördlich von Alghero die nuraghische Nekropole Anghelu Ruiu. Die Nuraghen sind prähistorische Turmbauten, einige tausend Jahre alt, welche vermutlich als Kultstätten oder Grabanlagen der Nuraghen-Kultur dienten. Auch weitere Grabanlagen findet man nicht weit von Alghero, so das Gigantengrab von Laccaneddu oder die Nekropole von Anghelu Ruju, wo sich ein so genanntes Domus de Janas befindet, zu deutsch Feengrab, die noch aus der Zeit vor der Nuraghenkultur stammen.
Auch ein Ausflug mit dem Auto nach Bosa, südlich von Alghero befindlich am Ufer des Flusses Temo, ist ein reizvolles Ziel. Schon die Anfahrt über die Küstenstraße bietet ein unvergessliches Panorama. Bosa selbst gilt als eines der schönsten Dörfer Italiens, ausgezeichnet durch die Associazione Nazionale Comuni Italiani.
Dominiert von der Burgruine des "Castello Malaspina", schlendert man durch tiefe Straßenschluchten der Altstadt, umsäumt von uralten hohen Häusern mit farbenfrohen Fassaden. Sehenswert ist auch die etwas außerhalb gelegene Kirche San Pietro Extramuros. Für Naturliebhaber gibt es in der Umgebung Bosas die letzten Gänsegeier Sardiniens zu beobachten.
Alles in allem ist Alghero also ein ausgesprochen attraktives Reiseziel. Ein Mietwagen, welchen man bequem schon am Alghero Airport mieten kann, bietet allen Komfort um besonders das Umland mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu erkunden.