tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Kristiansand

Bei Kristiansand handelt es sich um eine Stadt im Gebiet von Fylke Vest Agder. Kristiansand ist die fünftgrößte Stadt in Norwegen und hat mehr als 86.000 Einwohner. Gleichzeitig ist Kristiansand auch die Hauptstadt des sogenannten Südlandes in Norwegen.

Um Verwechslungen mit der ebenfalls in Norwegen liegenden Stadt Kistiansund zu umgehen, hat man im Norwegischen früher oft ein S an den Namen (also Kristianssand S) angehängt. Mit der Einführung von Postleitzahlen in Norwegen wurde diese Regelung immer weniger angewandt.

Der Hauptgegenstand des Stadtwappens von Kristiansand ist der norwegische Löwe vor einer Kiefer. Die Kiefer soll ein Symbol für den heimischen Wald sein. Was den Löwen anbelangt, so ist dieser auch Hauptbestandteil des norwegischen Reichswappens. Die ebenfalls im Wappen enthaltene Königskrone zielt darauf ab, dass die Stadt durch den König gegründet worden ist.

Wenn man sich die Stadt sowie die nähere Umgebung einmal persönlich anschauen möchte, sollte man sich mit Hilfe von Mietwagen Kristiansand entweder über Europcar, Sixt oder Hertz durchführen und sich einen Wagen besorgen.

Die Ausbesserung von Sturm beschädigter Seegelschiffe war bereits im 19. Jahrhundert ein bedeutender Wirtschaftszweig in Kristiansand. Da die Stadt über einen problemlos zugänglichen Naturhafen verfügt, haben diesen bei einem Sturm die vorbeisegelenden Schiffe aufgesucht. Ebenfalls war Kristiansand ein Anlegehafen der von Oslo in Richtung Bergen bis nach Rotterdam und von Trondheim über Hamburg bis nach Stettin laufenden Dampfschiffe . Damals waren die Hafenanlagen hauptsächlich auf den Holzexport ausgerichtet.

Als Anfang des 20. Jahrhunderts die Wasserkraft in diesem Gebiet ausgebaut worden ist, hat sich ein neuer Industriezweig angesiedelt. Dazu gehört das 1910 gegründete Kristiansand Nikkelrafferningswerk. Hierbei erfolgt der Nickelabbau mit einer Kapazität von 92.000 Tonnen Nickel , 38.000 Tonnen Kupferkathoden sowie 5.200 Tonnen Kobalt und weitere Metallen. Ebenfalls ist stark die Elektrochemie sowie auch der Bereich der Solarzellen-Produktion in Kristianssand vertreten. Zusätzlich sind Firmen für den Bereich Offshore Öl- und Gasförderung in der näheren Umgebung angesiedelt. Sehr wichtig ist ebenfalls die Fischereiindustrie.

Um sich auch den Wirtschaftsbereich der Stadt einmal anzusehen, muss man sich mit dem Mietwagen Kristiansand auf den Weg machen.

Mit Rental Car Kristiansand die Stadt und die nähere Umgebung erkunden

Zunächst sollte man mit Rental Car Kristiansand im Nordosten , in Posebyen, beginnen. Die Häuser dieses Stadtviertel stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Hierbei handelt es sich um die größte Ansammlung weißgestrichener und niedriger Holzhäuser, die sonst nirgendwo in Nordeuropa in dieser Ausführung zu besichtigen sind. Häufig wird in diesem Stadtteil im Sommer immer an Samstagen ein Straßenmarkt durchgeführt.

Ein weiterer Anziehungspunkt, den man dann mit Rental Car Kristianssand erreichen kann, sind die ehemaligen Fischhallen und der Gravanekanal. Dieser Bereich wurde in den letzten Jahren umgebaut und erneuert und man findet dort ein reichhaltiges Angebot an Ess- und Trinkmöglichkeiten und kann dann dem Treiben der Kleinboote entspannt zuschauen.

Wenn man dann mit Autovermietung Kristiansand zum Stadtzentrum weiterfährt, kann man dort spätgotische Domkirche besichtigen. Diese Kirche wurde um ca. 1885 nach Bränden in der Stadt wieder aufgebaut. Hier ist in der Sommersaison auch die Turmbesichtigung möglich.

Ebenfalls wichtig ist es, dass man sich es mit der Autovermietung Kristiansand die Festung Christiansholm sich anschaut. Diese Festung wurde in den Jahren zwischen 1662 und 1672 zum Schutz vor Angriffen von Piraten errichtet.

Um etwas auszuruhen, ist der Naturpark Ravnedalen (1875 – 78 entstanden) sowie der Natur- und Freizeitpark Baneheia am nördlichen Rand des Zentrums der richtige Ort. Hier kann man dann sich von den vielen Besichtigungspunkten etwas erholen und sich auch entsprechend stärken.