tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Lucca

 

Wer sich auf eine Reise durch die Toscana begibt, der sollte dies am besten mit einer Autovermietung aus Luca machen. Unabhängig von allen öffentlichen Verkehrsmitteln hat man so die Möglichkeit sich frei zu bewegen und seinen eigenen Reiseplan aufzustellen. Aber auch hier lohnt es sich die unterschiedlichen Unternehmen genau unter die Lupe zu nehmen und die Preise zu vergleichen. Bei einem Preisvergleich hat man so die Wahl zwischen den verschiedensten Anbietern wie beispielsweise Rental Car Luca, Sixt oder Sunny Cars. So kann man das für sich am besten passende Angebot wählen und den einen oder anderen Euro sparen. Vielleicht nutzt man auch das Geld, welches man dadurch einspart, um sich ein nettes Abendessen an der Toscana zu gönnen.

Lucca - Schönes Mauerblümchen an der Toscana
Die attraktivste Stadtmauer der ganzen Toscana findet man zweifellos um Lucca. Die mehr als 4 Kilometer lange Stadtmauer wurde zu einer Promenade mit einem kleinen Gartencafé und Gartenbänken ausgebaut und ist ein beliebtes Ziel für Jogger, Spaziergänger und Liebespaare. Da Lucca über keinen eigenen Flughafen verfügt, ist die Anreise beispielsweise mit Rental Car Luca von Pisa oder Florence wesentlich einfacher zu realisieren, als mit öffentlichen Verkehrmitteln. Zum einen ist man an keinen Zeitplan gebunden und zum anderen kann man bereits bei der Anreise zum Hotel die wunderschöne Landschaft genießen. In Lucca selbst befinden sich zahlreiche Kaffeehäuser mit feinen Köstlichkeiten, die zu einem Zwischenstopp einladen. Einer der berühmtesten Einwohner des Ortes ist wohl der bekannte Opernkomponist Giacomo Puccini. Dieser spielte einst im Dom die Orgel bei den sonntäglichen Messen. Zu Ruhm und Anerkennung gelangt der kleine Ort mit ca. 90.000 Einwohnern durch den Handel mit und die Herstellung von wertvollen Stoffen. Der Reichtum der Stadt machte sich durch die prachtvollen Bauten bemerkbar. Die damaligen wohlhabenden Familien errichteten Wehr- und Wohntürme, auf denen Büsche und Steineichen gepflanzt wurden. Wer Lucca entdecken möchte, der muss allerdings meist auf seinen Mietwagen verzichten, da große Teile der Stadt für den Verkehr geschlossen sind. In der Innenstadt befindet sich auch die Einkaufs- und Flaniermeile Via Fillungo.

Eine Reise rund um Lucca
Wer seinen Mietwagen bei einer Autovermietung Luca gebucht hat, der sollte sich unbedingt auf den Weg nach Sienna machen. Dieser Teil der Toscana hat unendlich viel für alle Sinne zu bieten. Von den traumhaften Landschaften über die kulturellen Highlights, bis hin zum köstlichen Wein im Chianti. Von Sieanna aus kann man alle Highlights innerhalb kürzester Zeit erreichen. In Sienna sollte man die weltberühmte Piazza del Campo besuchen. Natürlich befinden sich in der südlichen Toscana noch viele weitere Highlights, die man mit seinem Mietwagen aus Luca bequem erreichen kann. San Gimignano zählt zum Manhattan des Mittelalters. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem der historische Stadtkern und die bis zu 54 m hohen mittelalterlichen "Geschlechtertürmen". Der Stadtkern wurde 1990 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und die Türme spiegeln die Macht der Erbauer wieder. Damals galt dort, je höher ein Turm, desto einflussreicher war die Familie des Erbauers. Von dort aus erreicht man mit Rental Car Luca in wenigen Autominuten die geschichtsträchtige Etruskerstadt Volterra. Diese wurde im 4. Jahrhundert v.Chr. bekannt für die Verarbeitung des wertvollen Gesteins Alabaster. Nehmen Sie sich danach einen Tag Zeit, um den Südwesten der Toskana zu erkunden. In der Maremma befinden sich zahlreiche charmante Küstenorte und mittelalterliche Städte. Von dort aus können Sie auch einen Bootsausflug nach Elba starten. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher auf die Halbinsel Monte Argentario. Die prachtvolle Flora und Fauna begeistern immer wieder die zahlreichen Touristen. Zudem befinden sich hier zahlreiche Aussichtspunkte. Auf der Hin- oder Rückreise sollte man auch einen Zwischenstopp in der mystischen Ruine der Abtei San Galgano einlegen.