tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Narvik - Günstige Angebote

Ab 34 € pro Tag
bei 16 Tagen Mietdauer
VW Polo 2-4T AC
VW Polo 2-4T AC
gefunden am 01.10.2016 16:31 Uhr
Ab 39 € pro Tag
bei 16 Tagen Mietdauer
VW Golf 4T AC
VW Golf 4T AC
gefunden am 01.10.2016 16:31 Uhr

Mietwagen Narvik

 

Bei Narvik handelt es sich um eine norwegische Stadt nördlich des Polarkreises. Narvik hat ca. 19.000 Einwohner und liegt am Ofortfjord. Narvik ist ein sehr bedeutender Hafen für die Verschiffung von Eisenerz aus dem Abbaugebiet Kiruna in Schweden. Aufgrund des Golfstromes ist der Hafen komplett über das ganz Jahre eisfrei. Verantwortlich für das relativ milde Klima in Narvik ist ebenfalls der Golfstrom. Entgegen der Lage von Narvik, wo im Winter eigentlich starke Minustemperaturen herrschen sollten, wird es im kältesten Monat im Januar nur Minus 4 – 5 Grad kalt. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt ca. 4 Grad Plus. Die Stadt entstand nach dem Bau der Ofo-Eisenbahnen. Dadurch wurde erst eine umfangreiche Nutzung der Erzvorkommen in Kiruna möglich.

Wenn man Narvik und die Umgebung sich etwas näher ansehen möchte, ist es sinnvoll, sich einen Mietwagen Narvik, entweder bei Sixt, Europcar oder Hertz zu besorgen.

Die Personenzüge der Ofotbahnen enden im Bahnhof von Narvik. Auch verkehren relativ wenige Züge. Maximal gibt es drei Verbindungen pro Tag zwischen Kiruna und Narvik. Auch ist kein direkter Anschluss an das norwegische Schienennetz vorhanden.

Der im Zentrum von Narvik liegende Busbahnhof ist das regionale Busdrehkreuz Von dort aus führen auch Fernbus-Linien in den Süden nach Fauske-Bodo und weiter in den Norden nach Nordkjosbotn Tromso sowie in Richtung Nordkap und Kirkenes. Auch gibt es eine Verbindung auf die Lofoten nach Svolvaer. Narvik war auch von 1936 bis 1953 Hurtigrutenhafen.

Von der Innenstadt etwa zwei Kilometer entfernt, liegt der Flughafen Narvik. Dieser wird jedoch nur von kleineren Flugzeugen angeflogen. Auch von dort aus kann man sich dann mit Mietwagen Narvik auf den Weg machen.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde Narvik von der deutschen Wehrmacht besetzt. Das Eisenerz wurde nach Deutschland verschifft und war für die deutsche Kriegsindustrie von strategischer Bedeutung. Der Hafen und die Stadt blieben bis kurz vor Kriegsende in deutscher Hand. Die Stadt wurde im Frühjahr 1940 durch deutsche Bomber bei den Kämpfen zur Eroberung zerstört.

Mit Rental Car Narvik die nähere Umgebung erkunden

Da Narvik selbst ja nicht allzu groß ist, kann man die Stadt neben Rental Car Narvik auch zu Fuß erkunden. Da man sich hier nördlich des Polarkreises befindet, stellt das Leben in dieser Umgebung für die Einwohner auch eine entsprechende Herausforderung dar. Im Sommer bleibt es Tag und Nacht hell. Im Winter dagegen herrscht eine nicht enden wollende Nacht.

In Narvik selbst gibt es das Memorial Museum und das Ofotenmuseum, das man entweder mit der Autovermietung Narvik oder zu Fuß besuchen kann. Die Museen widmen sich der Geschichte der Entstehung der Bahnverbindung. Auch kann man dann mit der Autovermietung Narvik einige sehenswerte Kirchen in der näheren und weiteren Umgebung sich anschauen.

Auch der Erzhafen ist sehenswert. Im Sommer kann man dann auch Wanderungen in den Bergen in der weiteren Umgebung von Narvik unternehmen. Von dort aus gibt es einen herrlichen Ausblick auf den Fjord, an dem die Stadt liegt.

Auch kann man im Sommer in den fischreichen Flüssen und Gewässern den einen oder anderen Lachs angeln oder im Fjord zu den dort noch liegenden Schiffwracks tauchen.

Von Narvik aus ist auch mit der Autovermietung Narvik eine Weiterfahrt zum Nordkap und Kirkenes möglich, um von dort aus den nördlichsten Punkt sich einmal näher anzuschauen. Auch kann man Ausflüge auf die Lofoten oder nach Nordschweden unternehmen. In Narvik selbst gibt es preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten. Von Narvik aus kann man dann die entsprechenden Tagesausflüge mit den etwas längeren Fahrten organisieren.