Finde den richtigen Mietwagen in Mombasa

Tüv Saarland

Mietwagen-Suche

Mietwagen-Suche
Alter des Fahrers
Bei Fahrern unter 26 Jahren oder über 69 Jahren können Zusatzgebühren anfallen. Bitte wählen Sie Ihr Alter aus, damit wir Ihnen Angebote inklusive aller verpflichtenden Gebühren anzeigen können.
bis zu 60% sparen

Kostenfreie Stornierung

Buchung ohne Risiko: Stornierung bis 24 Stunden vor Anmietung kostenlos.

Best Preis Garantie

Wir garantieren den besten Preis für unsere Mietwagen-Angebote!

Kostenlose Beratung

Wir beraten Sie gerne kostenlos unter unserer kostenlosen Hotline 0800 - 707 88 99.

Tüv Saarland

Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Thrifty
Hertz
Dollar
Alamo
Avis
Europcar
Budget
National
Enterprise

Bewertung Autovermietung in Mombasa

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden für Autovermietungen in Mombasa:

4.9 von 5 (406 Bewertungen)

(5 von 5)
Es hat alles sehr gut funktioniert, hatten keinerlei Probleme!
Mietwagenbewertung von Daniel S.- 06.12.2017 05:43
(5 von 5)
Autos gebucht
Mietwagenbewertung von Joachim S.- 03.12.2017 13:42
(5 von 5)
Bin angenehm überrascht. Alles problemlos geklappt.
Mietwagenbewertung von Peter K.- 03.12.2017 11:19

Mietwagen Mombasa

Bei Mombasa handelt es sich mit über 900.000 Einwohnern um die zweitgrößte Stadt in Kenia. Gleichzeitig ist Mombasa eine sehr wichtige Hafenstadt in Ostafrika. Die Stadt Mombasa befindet sich auf dem Mombasa Island und direkt am Indischen Ozean. Ebenso ist die Stadt in Kenia gleichzeitig die Hauptstadt die County Mombasa.

Mombasa ist im 11. Jahrhundert von Arabern gegründet worden. Der Handel mit Sklaven und Elfenbein ließ Mombasa schnell zu einer bedeutenden Handelsmetropole in Ostafrika aufsteigen. Im Jahr 1498 war Casco da Gama der erste Europäer, der in Mombasa eintraf.

Anfang des 16. Jahrhunderts eroberten Portugiesen Mombasa. 1698 kehrten die Araber wieder zurück, -Ab 1856 gehörte –Mombasa zum Sultanat Sansibar. 1887 wurde die Küste vom Sultan an Kenia verpachtet. Mombasa blieb völkerrechtlich bis 1963 ein Teil des Sultanats und seit 1963 gehört dann durch die Unabhängigkeit von Kenia Mombasa dann offiziell zu Kenia. Auch die geschichtlichen Hintergründe kann man mit Mietwagen Mombasa, egal, ob von Hertz, Europcar, Six oder ‚Avis, erkunden.

Die klimatischen Bedingungen

In Mombasa ist das Klima tropisch. Die Menge an Niederschlag ist jahreszeitabhängig. Dabei fällt am meisten Niederschlag in dem Zeitraum von März bis Mai in der großen Regenzeit und in der Zeitspanne von Oktober bis Dezember in der kleinen Regenzeit. Was die Temperaturen anbelangt, so sind diese während des ganzen Jahres über in etwa konstant. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei knapp unter 30 Grad Celsius. Die Tiefstwerte liegen knapp über 20 Grad Celsius. Somit ist auch in der Sommerzeit der Einsatz von Mietwagen Mombasa jederzeit möglich.

Die Infrastruktur und die Wirtschaft

Neben der Nahrungsmittel- und Chemieindustrie, dem Kaffeehandel gibt es in Mombasa noch ein Aluminium- und Stahlwerk, ein Zementwerk sowie eine Erdölraffinerie. Mombasa ist der wichtigste Hafen in Ostafrika, welcher auch von Uganda und Tansania für den Export- und Importhandel verwendet wird.

Chinesische Unternehmen haben die Straßen zwischen der kenianischen Hauptstadt Nairobi (Länge 500 Kilometer) und Mombasa ausgebaut. Im Gegenzug haben sie einige Vorteile im Hafen von Mombasa erhalten.

Durch eine Eisenbahnlinie wird Mombasa mit Nairobi und Uganda verbunden. Ebenfalls gibt es in Mombasa einen internationalen Flughafen.

Von dem Kenia Ferry Service wird mit Hilfe von sechs Schiffen das Stadtgebiet im Süden mit dem Festland verbunden.

Tourismus

In Mombasa spielt der Tourismus in wichtige wirtschaftliche Rolle, welcher jedoch in den letzten Jahren unter der instabilen Lage des Landes erheblich darunter gelitten hat. Dazu gehören vermehrt auch Raubüberfälle auf Touristen.


Mit Rental Car Mombasa die Stadt erkunden

Wenn man dort ist, darf man das Mombasa Island nicht auslassen. Diese Insel hat eine Fläche von 13 Quadratkilometern und dort befindet sich aus das Zentrum oder der Kern der Stadt. Hier wird dann auch sehr viel gehandelt. Ebenso sind dort auch die Wirtschaftseliten versammelt.

Die Nyali Bridge ist eine der wichtigsten Verbindungen zum Festland, die dann das Stadtzentrum mit der Nordkürste verbindet. Auch diese Brücke sollte man sich anschauen und mit Rental Car Mombasa erkunden.

Die beiden Häfen der Stadt zeigen die dort vorhandene Tradition in Verbindung mit der heutigen technischen Neuzeit. Der alte Hafen befindet sich an der Ostseite und der große Hafen beeindruckt durch seine Größe. Dies sollte alles mit Rental Car erkundet werden.

Zu einem der Wahrzeichen von Mombasa gehört Fort Jesus. Diese festungsartigen Anlagen wurden im 16. Jahrhundert erbaut und waren über Jahrhunderte hinweg auch belagert. Fort Jesus beeindruckt durch seine Architektur. Sie wurde von Italienern entworfen. Die dort bis heute sichtbaren Stilobjekte erinnern an diese italienische Architektur. Fort Jesus wurde teilweise über die Jahrhunderte auch als Gefängnis verwendet. Im Jahr 1960 wurde Fort Jesus auch als Nationaldenkmal anerkannt und wird bis heute besonders stark bewacht und beschützt. Für die Touristen wird die Pforte von Fort Jesus tagtäglich geöffnet und man kann hier einen Einblick über die geschichtliche Entwicklung des Ortes erhalten Diese Festung sollte man sich mit ebenfalls mit Autovermietung Mombasa anschauen.

Die riesigen Stoßzähne, welche in der –Innenstadt die Moi Avenue überspannen, sind ebenfalls einen Besuch mit Autovermietung Mombasa wert. Die Erbauung erfolgt 1956, um damit die damalige Prinzessin Margaret von England zu begrüßen. Diese Stoßzähne befinden sich am Eingang zum inneren Bereich der Stadt und sind aus Metall. Die Stoßzähne bilden ein M ab, das für Mombasa steht. Auch das muss mit der Autovermietung Mombasa unbedingt angeschaut werden.