tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Gaborone

Gaborone ist die Hauptstadt Botswanas und liegt strategisch günstig an der Grenze zu Südafrika. Gaborone ist eine moderne Stadt und das Zentrum eines der erfolgreichsten Wirtschaftssysteme Afrikas. Die Hauptstadt wird gern als Ausgangspunkt für Reisen in die verschiedenen Nationalparks Botswanas genutzt. Um die Stadt aber auch die Nationalparks zu erkunden und dabei unabhängig und bequem zu reisen, bietet sich die Buchung eines Mietwagens in Gaborone an. Mit dem Preisvergleich lassen sich die besten Angebote komfortabel und schnell finden.

Allgemeine Informationen

Gaborone liegt etwa 1.000 Meter über dem Meeresspiegel im Südosten Botswanas und wurde 1890 von Häuptling Kgosi Gaborone gegründet. Seit 1966 ist Gaborone die Hauptstadt des unabhängigen Botswanas und wurde, da der Ort bis dahin eher klein war, systematisch als Hauptstadt mit zahlreichen Fußgängerzonen und Freiflächen geplant und innerhalb von drei Jahren aufgebaut. Das Zentrum der Stadt befindet sich rund um das Regierungsviertel und die Fußgängerzone Mall, die viele interessante Märkte und Einkaufszentren beherbergt. Wohlstand erlangte die Metropole, die in den letzten Jahren auch zunehmend von Urlaubern entdeckt wurde, hauptsächlich durch den Diamantenhandel. Bekanntheit erlangte Gaborone auch als eine der am schnellsten wachsenden Großstädte weltweit. Der Schotte Alexander McCall Smith lässt seine Kriminalromane, die auch verfilmt wurden, in Gaborone spielen.

Mit dem Mietwagen Gaborone erkunden

Wenn Sie Ihren Rental Car in Gaborone in Empfang genommen haben, können Sie bequem und flexibel die Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden. An der Independence-Avenue befindet sich das renommierte Nationalmuseum mit sieben Themenausstellungen. Vor allem sind Exponate aus der traditionellen Handwerkskunst der verschiedenen Stämme zu bewundern. Eine Ausstellung ist den San, den ersten Bewohnern des südlichen Afrikas, gewidmet. Dem Museum angeschlossen ist der National Botanical Garden, der eingerichtet wurde, um die einheimische Pflanzenwelt Botswanas zu schützen. Zu den besonderen Attraktionen zählt der Stausee von Gaborone, der zunehmend als Naherholungsgebiet ausgebaut wird. An der Nordseite ist der Yachthafen mit angeschlossenem Yachtclub zu finden. Am Abend lohnt sich ein Ausflug in das Regierungsviertel, dort ist mit dem Parlamentsgebäude, das schönste Gebäude der Stadt zu sehen. Ebenso lohnt sich ein Bummel auf der Mall, hier sind vielfältige Nachtclubs angesiedelt, die Live-Musik lokaler Künstler zu bieten haben.

Rundreise

Botswana wartet mit zahlreichen Nationalparks mit einem sehr reichen Tierbestand auf. Hier leben die meisten Elefanten Afrikas. Um in die Nationalparks zu gelangen, bietet sich die Buchung eines Mietwagens bei einer Autovermietung in Gaborone an. Unweit der Stadt liegt das Gaborone Game Reserve, wo der Schutz der Pflanzen- und Tierwelt an oberster Stelle steht. Je nach Wildbestand ist aber die Jagd unter Aufsicht erlaubt. Im Süden Botswanas liegt der bekannte Kalahari Gemsbock Nationalpark. Dort können die Tierherden an den Wasserlöchern in der Sanddünenlandschaft bewundert werden. Im Schutzgebiet leben etwa 300 Löwen, die nachts die Wasserstellen aufsuchen. Unter "die vier Ecken des südlichen Afrikas" ist der Chobe Nationalpark seit einigen Jahren bekannt, der sich mit den großen Elefantenpopulationen und den meisten Wildtieren zu einem wahren Highlight entwickeln konnte. Mit dem Okavango Delta, wo der Fluss Okavango auf die Wüste trifft, hat Botswana die größte Oase der Welt zu bieten, in der unbeschreiblich viele Tiere leben. Einheimische wissen, dass man an einem außergewöhnlichen Tag zehn Prozent von ihnen begegnen kann. Zu den wichtigsten touristischen Angeboten im Delta gehört Abu´s Camp, von wo aus Touren mit Elefanten angeboten werden, um die Besonderheiten des Okavango-Deltas kennenzulernen. Unweit des Camps, welches seinen Namen nach dem 2004 verstorbenen Elefanten Abu erhielt, befinden sich kristallklare Wasserfälle und ein Afrika, wie es ursprünglicher nicht sein kann. Nutzen Sie auch die Zeit für einen Ausflug nach Maun.