tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Antofagasta

Unmittelbar an der nördlichen Pazifikküste Chiles und am Rande der Atacama-Wüste erstreckt sich die über 300.000 Einwohner zählende Stadt Antofagasta, die bei den Chilenen als "Perle des Nordens" bekannt ist. Die raue Schönheit des Hinterlandes mit seiner einzigartigen Natur lädt die Besucher der Stadt geradezu auf eine erlebnisreiche Erkundungstour ein. Ideal bietet sich dabei vor Ort eine Rundreise mit einem Mietwagen von Antofagasta aus an, mit der sich die vielen Sehenswürdigkeiten der Region bequem und den eigenen Wünschen entsprechend erschließen lassen. Besonders für Familien, oder Reisende, die ihren Aufenthalt individuell und flexibel gestalten möchten, ist ein Rental Car in Antofagasta und Umgebung ein optimales Fortbewegungsmittel. Dafür empfiehlt es sich auf jeden Fall einen passenden Mietwagen bei einer Autovermietung in Antofagasta preisgünstig und komfortabel bereits vor der Reise online zu buchen.

Gegründet wurde die Stadt im Jahr 1870 als Standort für den Abbau von Salpeter und zur weiteren Erkundung der Nitratvorkommen in der Wüste Atacama. Der Name der Stadt stammt aus der Sprache Quechua und bedeutet so viel wie "Dorf am großen Salzsee". Zu Zeit der Stadtgründung gehörte die Region noch zu Bolivien, jedoch wurde der Abbau von Bodenschätzen durch chilenische Unternehmen beherrscht, deren Rechte vertraglich von der bolivianischen Regierung garantiert wurden. Als 1878 entgegen vertraglicher Vereinbarungen eine Steuer auf den abgebauten Salpeter erhoben wurde kam es zum sogenannten Salpeterkrieg zwischen Chile und Bolivien, in Folge dessen Antofagasta von Chile erobert wurde und Bolivien den Zugang zum Pazifischen Ozean verlor. Noch heute wird von Antofagasta aus Kupfer und Nitrat exportiert, wodurch es die Hafenstadt zu Wohlstand gebracht hat. Die besondere Lage zwischen Meer und Wüste hat darüber hinaus Antofagasta zu einem beliebten Reiseziel gemacht.

Die Stadt erstreckt sich über einen schmalen, länglichen Streifen entlang der Küste. Für Reisende, die idealerweise mit einem Mietwagen in Antofagasta unterwegs sind, bietet sich daher zur Erkundung der Ortschaft eine Tour entlang der Küstenstraße Ruta 1 an. Diese führt auch an den beiden Stränden der Stadt, sowie dem an der Küste gelegenen Golfplatz entlang. Als Sehenswürdigkeiten im Zentrum der Hafenstadt sind das Kupferdenkmal sowie das Unabhängigkeitsdenkmal zu nennen. Darüber hinaus lohnt sich ein Besichtigung der Kathedrale von Antofagasta, sowie der Kirche Corazon de Maria mit ihrer sehenswerten Architektur.

Fährt man mit dem Mietwagen von Antofagasta aus die Küstenstraße weiter entlang in die nördliche Richtung, gelangt man nach etwa 20 Kilometern zur La Portada, dem steinernen Tor von Antofagasta. Dabei handelt es sich um eine eigentümliche Felsformation im Meer in der Form eines Torbogens, wodurch dieses Naturmonument seinen Namen bekommen hat. Unmittelbar nordöstlich der Stadt erstreckt sich das Naturschutzgebiet La Chimba mit seiner besonderen Fauna und Flora. Nicht nur für Eisenbahn-Enthusiasten ist ein Ausflug mit dem Mietwagen von Antofagasta aus ins rund 70 Kilometer entfernte Baquedano interessant. In dem Eisenbahnmuseum Museo Ferrovial Baquedano lassen sich verschiedene alte Relikte aus der Zeit der Dampflokomotiven besichtigen, einschließlich der historischen Bahnanlagen, Lagerschuppen und Bahnhofsgebäude. Fährt man mit dem Mietwagen von Baquedano aus über die Ruta 5, und danach über die Ruta 25 weiter in nordöstlicher Richtung, gelangt man nach rund 145 Kilometern in die Stadt Calama, welche auf einem Zwischenhochplateau inmitten der Wüste Atacama liegt. Das Gebiet gilt als einer trockensten Orte der Welt, in dem es praktisch keinen Niederschlag gibt. Unweit von Calama befindet sich in 2.850 Metern Höhe gelegen die Kupfermine Chuquicamata, welche als größter Tagebau der Welt gilt. Hier werden Besuchern der Mine Besichtigungstouren durch die eindrucksvolle Bergbauanlage angeboten. Noch tiefer in der Wüste Atacama gelegen ist der Ort San Pedro de Atacama, welcher mit einem Rental Car von Antofagasta aus ebenfalls über die Strecke nach Calama, und dann von dort aus rund 100 Kilometer weiter über die Ruta 23 zu erreichen ist. Die aus mehreren kleinen Orten bestehende Gemeinde hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Naturmonumente zu bieten, wie etwa das archäologische Museum mit zahlreichen Funden aus der Atacama-Wüste, den Quellen von Puritama, oder den Ruinen von Tulor, einem ehemaligen Dorf der Atacameños, den ursprünglichen Bewohnern der Wüstenregion. Ein beliebtes Reiseziel in der Nähe ist auch Iquique.