tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Charleston

Mit seinen historischen Bauwerken, vielseitigen Museen und einem faszinierenden Nachtleben lockt Charleston zahlreiche Besucher in den Süden der USA. Hier gibt es weit mehr zu erleben als den Charleston-Tanz, der seinen Namen durch die Stadt erhalten hat. Die kleine Hafenstadt im Bundesstaat South Carolina bietet seinen Besuchern einzigartige Naturerlebnisse in den vielen Parks und Gärten und erzählt seine Geschichte durch historische Kunstsammlungen und Schätze in den Museen. Ob man in der Sonne am Strand entspannen möchte, kulturelle Highlights erleben oder die kulinarischen und musikalischen Höhepunkte am Abend genießen möchte – in Charleston gibt es viel zu entdecken. Dabei empfiehlt es sich einen Mietwagen von Avis oder Hertz zu buchen. So bleibt man stets flexibel und kann sich seine Reiseroute selbst aussuchen. Diesen erhält man direkt am Flughafen Charleston International, der sich im Stadtgebiet North Charleston befindet – nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Mit einem Mietwagen in Charleston können Sie die Freiheit genießen Ihren Urlaub zu planen ohne auf Reiseveranstalter angewiesen zu sein. Wer das beste Angebot finden möchte, führt am besten vorab einen Preisvergleich durch und erhält so das bestmögliche Angebot.

Die Schönheit der Südstaaten erleben – mit einem Rental Car durch Charleston

Die kleine Hafenstadt im Süden der USA beherbergt eine lange Geschichte und Tradition, die Sie auf eindrucksvolle Weise in Ihrem Urlaub entdecken können. Sie entstand auf einer Halbinsel im Bereich des Zusammenflusses von Ashley und Cooper River. Beide Flüsse bilden einen breiten Mündungsbereich, der im Südosten in den Atlantik übergeht. Diese Bucht bietet den optimalen Standort für einen natürlichen Hafen. Charleston wurde bereits im Jahr 1670 gegründet und nach dem englischen König Karl II. benannt. Heute besitzt die Stadt noch über 800 Gebäude aus dem 18. Und 19. Jahrhundert und gehört zu den elegantesten Orten in den USA. Mit einem Rental Car in Charleston können Sie die entlegenen Naturplätze ganz einfach erreichen und sich ebenso die herrschaftlichen Häuser und Villen in den verschiedenen Stadtvierteln ansehen. Über die Dächer von Charleston Downtown ragen unzählige Kirchtürme, die der Stadt zu ihrem Spitznamen „The Holy City“ verhalfen.

Mit dem Mietwagen Charleston erkunden

Charleston besitzt eine große kulturelle Vielfalt. Zahlreiche Museen und historische Gebäude warten nur darauf erkundet zu werden. Wenn Sie bei der Autovermietung in Charleston nach dem Charleston Museum fragen, wird Ihnen jeder sofort die beste Route nennen können. Denn das Museum gegenüber dem Visitor Center ist das älteste Museum in den USA. Es wurde bereits im Jahr 1773 gegründet und informiert eindrucksvoll über das Leben auf den Reisplantagen im Hinterland der Stadt. Auch die zahlreichen Silbergegenstände, die bis in die Kolonialzeit zurückreichen, sollte man nicht verpassen. Eine historische Kostbarkeit ist auch das Old Exchange & Provost Dungeon. Hier wurden die drei Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung gewählt und drei von ihnen während der britischen Besetzung von Charleston gefangen gehalten. Wer einen Ausflug in die Natur unternehmen möchte, wird von Battery & White Point Gardens begeistert sein. Die Gartenanlage bietet einen grandiosen Blick auf den Hafen und die Flaniermeile Fort Sumter. Für kulinarische Genüsse und viel Jazz & Blues sorgt das Viertel French Quarter. Hier gibt es zahlreiche Restaurants und Bars, die für jeden Geschmack das Richtige bereithalten und oft auch Live-Konzerte bieten.

Eine Rundreise durch den Süden – ganz einfach und komfortabel mit dem Mietwagen in Charleston

Wer über den Komfort eines eigenen Mietwagens verfügt, kann auch die entfernten Gegenden und Gebiete rund um Charleston besichtigen. Fragen Sie bei der Autovermietung in Charleston unbedingt nach der Magnolia Plantation. Hinter dem Namen verbirgt sich ein privates Anwesen, das für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Es liegt in der Ashley River Road, etwa 10 Minuten nördlich der US 17. Hier erwartet Sie ein 250.000 Quadratmeter großer Garten, der bereits um 1680 angelegt wurde und über 1.500 Pflanzenarten beherbergt – für Naturfans ein Muss! Ein Abenteuer können Sie in Cypress Gardens erleben. Hier gibt es nicht nur Zypressen, Azaleen, Dogwood und spanisches Moos am Cooper River. Wer Glück hat kann einen Blick auf die Alligatoren werfen. Die Besichtigung dieser Oase findet mit dem Bateau, einem Flachbodenboot, statt.