tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Fidschi

Die Insel Fidschi steht für die Südsee und Traumurlaube, was schon durch die einmalige Lage hervorgerufen wird. Zusätzlich bieten diese Inseln schneeweiße Strände und immer traumhaftes Wetter.

Rental Car Fidschi
Natürlich möchte jeder gerne diese Insel erkunden, was dann immer noch am besten mit einem Mietwagen Fidschi geht. Dies geht natürlich von der Hauptinsel Viti Levu mit der Hauptstadt Suva direkt schon nach der Ankunft. Der internationale Flughafen Nadi liegt natürlich bei der Hauptstadt, wo dann auch gestartet werden kann. Ebenso kann die Inselgruppe mit einem Schiff erreicht werden, wobei hier die Australia shore Connection diese Überfahrten übernommen hat. Also bleiben zwei Möglichkeiten auf die Trauminsel zu gelangen, wobei ein Flug meistens noch am einfachsten und schnellsten ist. Wer dann mehr von den Inseln sehen möchte, der kann dies entweder per Flugzeug oder mit einem der vielen Fähren gerne tun. Denn die Fidschi-Inseln bestehen nun einmal aus vielen einzelnen Inseln, womit dann doch so einiges zu sehen ist. Mit Rental Car Fidschi kann dann jeder immer dann starten, wann es gerade die Zeit zulässt. Denn selbstverständlich kann sich auch eine Tour an eine der vielen Strände lohnen, vor allem wenn da diese noch nicht so überlaufen sind. Viel Platz und Ruhe, das kann Fidschi ebenfalls bieten.

Einreisebedingungen für Fidschi
Dies geht in der Regel ganz einfach und ohne großen Aufwand. Allerdings muss gleich das Rückflugticket gezeigt werden, danach sollte noch ausreichend Geld vorhanden sein. Wer diese Bedingungen erfüllt, bekommt einen Stempel in seinen Reisepass. Danach kann jeder bis zu vier Monaten diese Insel genießen, was dann am einfachsten mit der Autovermietung Fidschi geht. Mit ausreichend Zeit können dann auch die anderen Inseln bereist werden, genauso wie die Küche dort einiges zu bieten hat. Wer gerne Taucht, ist hier ebenfalls richtig. Denn die größten Schätze dieser Insel liegen unter Wasser. Daher gibt es auch viele Tauchschulen, die mit dem Mietwagen Fidschi einfach erreicht werden können. Einheimische kennen dann auch die schönsten Tauchgebiete, wo die volle Pracht der Fische ohne Störungen angesehen werden können. So lohnt sich mit der Autovermietung Fidschi auch ein Besuch im Völkerkundemuseum in der Hauptstadt. Hier gibt es noch Teile der berühmten Bounty, die dort gerne angeschaut werden können. Doch noch schöner sind die botanischen Gärten, die mit ihrer Pracht anlocken. Allerdings sollten die Inseln in der Zeit zwischen November und Januar eher gemieden werden. Durch das tropische Klima kann es in dieser Zeit zu Wirbelstürmen kommen, die doch ziemlich unangenehm sein können.

Preisvergleich, der sich lohnt
Wer sich einen Mietwagen Fidschi buchen möchte, der sollte auf jeden Fall einen Preisvergleich machen. Dieser Vergleich wird zum Beispiel Hertz, Europcar und CarDelMar als Partner unterstützt. Wenn dann das beste Angebot gefunden wurde, lohnt sich eine sofortige Buchung. Vor allem wenn dann noch in anderen Ländern Urlaubszeit ist, kann die Autovermietung Fidschi vielleicht ausgebucht sein. Dann wäre dies mehr als nur ärgerlich, wenn dann kein Wagen zur Verfügung steht. All dies kann durch die rechtzeitige Buchung einfach vermieden werden, vor allem, wenn dann Rental Car Fidschi noch günstig ist. Denn ein Besuch auf diesen Inseln ist garantiert mehr als nur eine Reise wert, vor allem bei der Geschichte der Inseln. Diese wurde schon immer gerne angesteuert, doch nicht alle Besatzer brachten gutes mir. Das galt gerade für die Europäer, die zum Beispiel die Masern mitbrachten. Die Insulaner kannten diese Krankheit nicht und starben an dieser für uns einfachen Erkrankung. Doch das ist Geschichte, denn heute sind die Bewohner ebenfalls immun. So wird die Insel auch gerne für die Flitterwochen ausgesucht, was bei der Schönheit der Strände und der Natur dann auch verständlich ist. Hierauf haben sich die Insulaner ebenfalls eingestellt und halten so einige Überraschungen für die frisch vermählten bereit.

Traditionelle Küche genießen
Die traditionelle Küche ist zwar umfangreich, besteht aber überwiegend aus Fisch. Die Gerichte werden in einem Erdofen schonend gegart, wobei die Lebensmittel meistens in Bananenblätter eingewickelt werden. Allerdings ist diese Art zu Garen nur etwas für Menschen die ein wenig Zeit haben. Denn schnelles Kochen gibt es in der traditionellen Küche nicht, sondern die Gerichte werden über Stunden schonend gegart. Natürlich haben andere Einflüsse in die Küche auf den Fidschi Einzug gehalten. Allerdings gibt es nur wenige Gerichte mit Fleisch. Auf Fidschi gibt es vieles zu entdecken.