tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Marrakesch Flughafen - Günstige Angebote

Ab 8 € pro Tag
bei 28 Tagen Mietdauer
Peugeot 206
Peugeot 206
gefunden am 24.10.2016 12:21 Uhr
Ab 10 € pro Tag
bei 17 Tagen Mietdauer
Renault Symbol
Renault Symbol
gefunden am 22.10.2016 00:30 Uhr
Ab 11 € pro Tag
bei 17 Tagen Mietdauer
Renault Latitude
Renault Latitude
gefunden am 22.10.2016 00:30 Uhr
Ab 28 € pro Tag
bei 19 Tagen Mietdauer
Porsche
Porsche
gefunden am 10.10.2016 20:45 Uhr

Mietwagen Marrakesch Flughafen

Der Flughafen Marrakesch ist der zweitgrößte Flughafen Marokkos. Dort ist es sogar möglich, mit einer Boing 747 zu landen. Wer Marokko von seiner schönsten Seite erleben möchte, darf sich Marrakesch nicht entgehen lassen. Und am besten geht das mit einem Mietwagen. Die Autovermietung Marrakesh Airport stellt viele Fahrzeuge zur Verfügung, mit welchen sich die Umgebung erkunden lässt. Ganz gleich, wie lange der Aufenthalt in Marokko auch sein soll, mit einem Mietwagen von Argus Car Hire, Holiday Autos oder Sunny Cars geht alles viel leichter.

Nachdem der Wagen verwendet wurde, muss er lediglich wieder zur Autovermietung Marrakesh Airport zurückgebracht werden. Vom Mietwagen Marrakesh Airport geht es dann direkt in eine Stadt, welche auch als Perle des Südens genannt wird. Diese Stadt ist keine kleine Stadt. Von daher sollte der Mietwagen Marrakesh Airport mit einem vollen Tank entgegengenommen werden. Besonders bei Nacht ist Marrakesch immer einen Besuch wert. Doch abgesehen von den vielen Lichtern und Straßenkünstlern, welche Marrakesch zu bieten hat, sind es auch Sehenswürdigkeiten, welche nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Auch hierbei sollte etwas Zeit in Anspruch genommen werden. Denn es werden bis zu 30 Sehenswürdigkeiten und vielleicht sogar noch ein wenig mehr angeboten. Marrakesch ist eben eine Stadt, welche nicht an einem Tag erkundet werden kann. So macht es auch Sinn, mal das Umland von Marrakesch zu erkunden. Gerade das Land Marokko ist immer eine Sehenswürdigkeit schlechthin. Hierbei sich vom Orient verzaubern zu lassen, ist eine Möglichkeit, welche einem nicht jeden Tag geboten wird. Ansonsten ist das Leben in Marokko sehr vom Islam geprägt. Wer sich dort mit dem Mietwagen vom Rental Car Marrakesh Airport aufhält, wird schnell die heimische Küche kennenlernen. Diese ist komplett anders, aber dennoch lecker. Genau das Richtige, für alle, welche sich gerne überraschen lassen.

Schon vom Rental Car Marrakesh Airport ist der Weg in die Stadt leicht zu finden. Sollte das nicht der Fall sein, gibt es bei den Mietwagen Anbietern vor Ort einen Stadtplan zum Mitnehmen. Eine der Sehenswürdigkeiten nennt sich Majorelle Garten. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um einen besonders schön gestalteten Garten, welcher nicht verpasst werden darf. Abgesehen davon, sollte schon zu Beginn darauf geachtet werden, dass ein Auto gewählt wird, welches auch Allrad Antrieb hat. Da die Gegend in und um Marrakesch recht trocken ist, gar von Wüstensand geprägt, braucht es ein zuverlässiges Auto. Apropos Wüste. Es ist auch möglich, die Wüste mit eigenen Augen zu sehen. Allein deshalb kann es sich schon lohnen, einen Abstecher aus der Stadt zu machen. Vom Mietwagen kann dann jeder Urlauber direkt auf ein Kamel umsteigen. Nirgendwo anders ist es so einfach, von einem Mietwagen in ein Wüstenschiff umzusteigen. Eine dort weit verbreitete Sache ist die mit den Henna Tattoos. Wer auch mal diesen Körperschmuck auf seiner Hand, oder anderen Körperteilen tragen möchte, sollte sich vor Ort nach Möglichkeiten erkunden. Dort warten zahlreiche Frauen darauf, ihre Malkünste an Touristen ausprobieren zu können. Natürlich ist es sinnvoll, immer etwas Geld mit dabei zu haben. Denn egal ob Wüstentour, oder Handtattoo, alles kostet irgendwie immer ein wenig Geld. Aber bei einem kann sich der Marrakesch Besucher sicher sein, die Preise für einen Mietwagen der oben genannten Anbieter sind pro Tag recht günstig. So macht reisen mit dem Mietwagen wieder Spaß. Knapp 250 Kilometer, müssen Sie mit Ihrem Mietwagen in südwestlicher Richtung,  bis nach Agadir zurücklegen. Die Hafenstadt zählt rund 600.000 Einwohner und wurde Anfang des 16. Jahrhundert von Seefahrern aus Portugal gegründet. Der Naturhafen Agadirs dient zum Verschiffen von Handelswaren und sogenannten Übergangsmetallen wie Zink und Mangan, die in der Region vorkommen.

Und wem die Fahrten mit dem Mietwagen nicht mehr ausreichen sollten, für den gibt es auch noch die Möglichkeit einer Ballonfahrt. Schöner kann Marokko kaum erlebt werden, als von oben. Egal ob dann mit dem Ballon über die Wüste gefahren werden möchte, oder noch viel weiter, somit lassen sich Streckenabschnitte erkunden, welche mit dem normalen Mietwagen nicht mehr möglich wären. Danach geht es gleich wieder zurück zum Mietwagen. In der Zwischenzeit kann der Mietwagen vor Ort sicher geparkt werden, bzw. wird überwacht.