tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Cottbus - Günstige Angebote

Ab 16 € pro Tag
bei 18 Tagen Mietdauer
AUDI A1
AUDI A1
gefunden am 04.06.2016 16:52 Uhr
Ab 18 € pro Tag
bei 18 Tagen Mietdauer
VW GOLF 7 VARIANT
VW GOLF 7 VARIANT
gefunden am 04.06.2016 16:52 Uhr
Ab 18 € pro Tag
bei 18 Tagen Mietdauer
Volkswagen Passat with GPS
Volkswagen Passat with GPS
gefunden am 04.06.2016 16:52 Uhr
Ab 24 € pro Tag
bei 18 Tagen Mietdauer
BMW 3-series Touring
BMW 3-series Touring
gefunden am 04.06.2016 16:52 Uhr

Mietwagen Cottbus

Im Osten Deutschlands liegt Brandenburgs zweitgrößte Stadt, Cottbus. Viele junge Leute zieht es für ein Studium an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus in die sonnenreiche Region der Lausitz. Aber auch viele Touristen aus dem In- und Ausland kommen Jahr für Jahr in die schöne Stadt an der Spree. Historische Straßenzüge, ausgebaute Wanderwege und gepflegte Parkanlagen warten nur darauf zu Fuß entdeckt zu werden, aber auch Spritztouren auf Vier Rädern, zum Beispiel mit einem Mietwagen, durch Cottbus sind empfehlenswert. Ein gut ausgebautes Landstraßennetz ermöglicht es, bequem und schnell nahe gelegene Ortschaften zu erkunden, ohne auf Zug- oder Busverbindungen angewiesen sein zu müssen. Um ein Mietauto nach den eigenen Wünschen zu finden, ist es hilfreich, sich zunächst auf entsprechenden Vergleichsportalen wie HAPPYCAR zu informieren, damit über eine Autovermietung in Cottbus der passende Wagen gefunden werden kann. Einer Entdeckungstour, fernab üblicher Straßenwege, steht so nichts mehr im Wege.

Die kleine beschauliche Stadt an der Spree weiß zu beeindrucken: Heimat des FC Energie Cottbus, Zentrum der sorbischen Minderheit der Lausitz, Austragungsort der Filmfestspiele und Ruhestätte von Fürst Pückler. Cottbus hat viele Facetten, die sich auch im Stadtkern widerspiegeln. Überreste der historischen Stadtmauer, das 100-jährige Filmhaus "Weltspiegel" oder das Staatstheater im Jugendstil sind Relikte vergangener Tage. Neben dem breiten Angebot an Freizeitaktivitäten, wie ein Besuch im Apothekermuseum, der Besichtigung des Spremberger Turms oder einer Stadtführung mit dem Cottbusser Postkutscher, bieten die vielen Parkanlagen eine erholsame Abwechslung vom stressigen Alltag. Die bekannteste und vielleicht imposanteste  Anlage,  ist der Fürst Pückler Park, der Alterssitz des Fürsten von Pückler-Muskau. Im 18.Jahrhundert verwandelte dieser eine karge Umgebung in eine ästhetische Gartenlandschaft im Englischem Stile, die mit ihren verschlungenen Wegen, der einzigartigen Schlossgärtnerei und den historischen Gewächshäusern auch heute noch Einheimische, sowie Besucher verzaubert. In Mitten einer liebevoll angelegten Seelandschaft befindet sich Europas einzige aus Erde geformte See-Pyramide, die zugleich die Ruhestätte des Fürsten und seiner Gattin ist. Eine Fahrt mit der Parkeisenbahn gibt einen ersten Vorgeschmack auf die atemberaubende Naturlandschaft des Spreewaldes und macht sicherlich Lust auf einen Ausflug in die Umgebung.

Wem der Sinn nach Strand, Sonne und Wasser stehen sollte, ist in der Lausitz richtig. In der für den Braunkohleabbau bekannten Region soll bis 2018, durch die Flutung stillgelegter Tagebauen, Europas größte künstliche Wasserlandschaft mit über 20 Seen entstehen. Aber schon heute laden einige Seen mit ihrem glasklaren Wasser und dem sauberen Strand dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Eine einmalige Gelegenheit die schon gefluteten Seen auf eigene Faust zu erkunden, bietet beispielsweise ein Ausflug mit dem Mietauto. Da sollte wohl für jeden ein Lieblingsplatz zu finden sein.
Auch eine Fahrt zum Tagebau Cottbus-Nord ist lohnenswert. Ab 2018 soll dort die Flutung des zukünftigen Cottbusser Ostsees begonnen werden. Momentan können noch vom 31 Meter hohen Aussichtsturm die atemberaubenden Formationen des abgetragenen Kohlegebietes bewundert werden, die an Wüsten oder Canyons erinnern.

Eine wahre Erholung für Körper und Geist bildet auch der Spreewald, das Aushängeschild für der schönen Lausitzer Natur. Das Naherholungsgebiet wurde, wegen seiner atemberaubenden Natur aus weitläufigem Flachland, saftigen Wiesen, bizarren Moorlandschaften, einem einmalige Urwald und einem verzweigten System an Fließen, 1991 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Die gut ausgebauten Rad- und Wanderwege sind, nicht nur für Sportfans, eine attraktive Freizeitgestaltungsmöglichkeit. Einen gänzlich anderen Blickwinkel gewähren Paddel- oder Kahnfahrten durch die schmalen Arme der Spree. An zahlreichen Häfen werden auch regionale Spezialitäten, wie die Spreewald Gurken, Plinse oder das Lausitzer Leinöl, zum Verkauf angeboten.

Die zentrale Lage und das ausgebaute Autobahnen- und Landstraßennetz ermöglichen es, mit einem Rental Car von Cottbus aus, in aller Ruhe Städte und Sehenswürdigkeiten der Umgebung zu erkunden. So können überteuerte Bahnpreise und Anschlussprobleme mit öffentlichen Verkehrsmitteln umgangen werden und dank der hohen Flexibilität und Ungebundenheit verläuft der Urlaub ganz nach den individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen. Ob ein Ausflug zur Spreewald-Therme in den Kur- und Erholungsort Burg, eine Shoppingtour nach Berlin oder zum Sightseeing nach Dresden, mit dem Auto ist alles in etwa nur einer Stunde zu erreichen. Starten könnten sie ihre Rundreise vom Flughafen Dresden, welcher ca. 100 km von Cottbus entfernt liegt.