tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Nassau

Die Schönheit der Bahamas kombiniert mit der historischen Geschichte von Nassau lockt in jedem Jahr eine Vielzahl von Besuchern auf die Insel New Providence. Vor allem Touristen, die sich für Piraten und die Zeit der großen Seefahrer interessieren, finden in dieser Stadt vielfältige Möglichkeiten. Am besten unterwegs ist man in Nassau dabei mit einem Mietwagen. Wer sich für eine Autovermietung in Nassau entscheidet, der kann sich nicht nur in der Stadt, sondern auf der ganzen Insel uneingeschränkt bewegen. Mit ihre überschaubaren Größe von 207 Quadratkilometern lädt New Providence geradezu zum Erkunden ein. Da man natürlich im Urlaub nicht zu viel Geld ausgeben möchte, bietet sich ein Preisvergleich des Mietwagens mithilfe von HAPPYCAR an. Auf diese Weise lässt sich ganz einfach das beste Angebot finden.

Allgemeine Informationen zu Nassau

Die Karibik gehörte im 17. und 18. Jahrhundert zum beliebtesten Jagdgebiet von Piraten, welche in der Regel jedoch einen sicheren Heimathafen benötigten. Lange Jahre war die Stadt Nassau genau ein solcher Hafen für die karibischen Freibeuter. Ursprünglich unter dem Namen Charlestown gegründet, entwickelte sich Nassau in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts eben aus diesem Grund zum Piratenschlupfloch. Den großen Seemächten war dabei durchaus bekannt, was in der Stadt vor sich ging. Versuche die Bedrohung zu beseitigen, scheiterten jedoch immer wieder. Erstmals wurde Nassau 1684 durch die spanische Flotte zerstört. Die Piraten ließen sich davon jedoch nur beding beirren und nahmen die Stadt nach ihrem Wiederaufbau erneut in Besitz. Noch zwei weitere Male gingen europäische Flotten gegen das Piratenproblem vor, konnten es jedoch nie vollständig beseitigen. Erst im Jahr 1717 wurde der neue Krongouverneur Woodes Rogers das Problem endgültig los. Vermutlich konnte er bei der Vertreibung der Piraten auf eigenes Wissen bauen, schließlich machte er vor seiner Ernennung als Gouverneur selbst die Meere als Piratenkapitän unsicher.

Mit dem Mietwagen in Nassau auf Erkundungstour

Die spannende Piratengeschichte von Nassau ist auch heute noch überall in der Stadt sichtbar und ein großer Touristenmagnet. Die vielen Sehenswürdigkeiten lassen sich am besten mit einem Mietwagen erkunden. Kluge Touristen buchen einen Rental Car für Nassau bereits bequem von zu Hause aus. Auf Happycar kann man sich die besten Anbieter vor Ort anzeigen lassen und die verschiedenen Mietwagen selbst nach eigenen Vorstellungen sortieren. Eine Sortierung rein nach finanziellen Aspekten ist ebenso möglich, wie die Auflistung nach bestimmten Komfortwünschen.
Hat man sich seinen Mietwagen in Nassau bereits im Vorfeld gesichert, kann es bequem und ohne Stress in den Urlaub gehen. Vor Ort empfiehlt sich in jedem Falle der Besuch der drei Festungen Nassaus. Aufgrund ihrer Geschichte war die Stadt immer wieder Angriffen ausgesetzt, die nur mit entsprechendem Festungsschutz abgewehrt werden konnten. Neben Fort Fincastle und Fort Montagu lohnt sich besonders die Besichtigung von Fort Charlotte. Hierbei handelt es sich um die größte Festung der Stadt, die zudem einen tollen Blick auf den Hafen Nassaus bietet.
Echte Fans von Piraten kommen in Nassau natürlich ebenfalls auf ihre Kosten. Das Piratenmuseum ist die erste Anlaufstelle, für alle, die etwas über die ereignisreichen Jahre der Stadt wissen möchten. Besucher bekommen einen tollen Überblick über das Piratenzeitalter der Insel und viele prominente Piraten wie Blackbeard, Charles Vane oder Calico Jack.

Die Insel New Providence

Der Vorteil einer Autovermietung in Nassau macht sich nicht nur beim Erkunden der Stadt bemerkbar. Die ganze Insel New Providence lädt förmlich dazu ein, erforscht zu werden. Gerade aufgrund der Länge von 30 Kilometern und einer Breite von rund 10 Kilometern ist ein Rental Car in Nassau ideal, um die gesamte Insel zu erkunden. Wie in der Karibik typisch warten auch auf New Providence tolle Strände und ein wunderschöner Ozean auf die Touristen.
Dazu gibt es eine Anzahl an kleineren Ortschaften, die ebenfalls eine Erkundung wert sind. Mit einem Mietwagen lassen sich Grants Town, Bain Town, Fox Hill oder Adelaide problemlos ansteuern und innerhalb kürzester Zeit erreichen. Sehr beliebt sind auch Ausflüge nach Paradise Island, eine kleine Insel, die sich von New Providence ganz bequem über eine Fußgänger- und Verkehrsbrücke erreichen lässt.