tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Rena

Rena ist eine kleine Stadt im Südosten Norwegens, in der Provinz Hedmark. Wahrscheinlich würde niemand diesen Ort kennen, wäre da nicht die grandiose Landschaft mit ihren zahlreichen Gewässern, vom unscheinbaren Fluss bis zu großen, weitläufigen Seen. Es ist ein Paradies für Angler. Die Fischbestände sind in ihrer Vielfalt und Reichhaltigkeit beeindruckend. Hier, wie in nahezu jedem Gewässer Norwegens, ist das Angeln für jedermann erlaubt. Man kauft die erforderlichen Erlaubnisscheine in Supermärkten oder Tankstellen. Sie kosten nur wenig. Rena liegt am Ufer des Flusses Glomma, dem längsten und breitesten Fluss Norwegens. Von seiner Quelle im hohen Norden bis zur Mündung in den Oslo Fjord sind es 600 km. An manchen Stellen ist das Flussbett bis zu 1,5 km breit. So auch etwa 5 km nördlich von Rena, in Höhe der Gemeinde Lappland. Hier teilt sich Fluss in mehrere Arme auf und wirkt eher wie ein See. Ohne einen Mietwagen für Rena kommt natürlich nicht zu den guten Angelplätzen. Aber am Flughafen Oslo Gardermoen ist die Auswahl an Rental Car für Rena groß, auch Avis, Hertz und Europcar sind mit günstigen Angeboten vertreten. Die Distanz vom Flughafen Oslo bis Rena beträgt rund 135 km, man benötigt für die Strecke etwas weniger als 2 Stunden.


Jede Jahreszeit hat ihren Reiz
Norwegen hat ein mildes Klima, das vom nahen Atlantik geprägt wird. Im Sommer ist große Hitze selten, die Temperaturen in Frühjahr und Herbst sind nur unwesentlich niedriger als in Deutschland. Als Angler ist man wahrscheinlich den Umgang mit Mücken gewohnt. Aber vielleicht überrascht einen doch die gewaltige Zahl der Tiere, die in den warmen Monaten die Ufer bevölkern. Rena und Hedmark sind aber auch klassische Winterziele. Langlauf ist nicht nur Volkssport, sondern in den verschneiten Wälder auch die einzige Möglichkeit seine Hütte zu erreichen. Diese Hütten liegen weitverstreut in der Landschaft, jede norwegische Familie scheint eine solche Zweitwohnung zu besitzen. Wenn man die Einsamkeit liebt, sollte man für seinen Aufenthalt in Hedmark eine Hütte mieten. Die winterliche Kälte ist erträglich, denn meist ist die Luft dann sehr trocken. Gewöhnungsbedürftig ist die Dunkelheit. Anfang Januar erscheint die Sonne nicht vor 9.00 am Vormittag und ist schon nachmittags um 3.00 Uhr wieder verschwunden. Das Erdölland Norwegen verfügt jedoch über reichlich billige Energie und beleuchtet das Land einschließlich der Skipisten überaus großzügig. Höhepunkt des Winters ist im März das Birkebeinerrennet. Das ist ein traditionelles Langlaufrennen der Ski Classics Serie und führt von Rena nach Lillehammer. Auf der Strecke von 54 km sind etliche gewaltige Höhenunterschiede zu bewältigen. Das Angebot Rental Car für Rena macht es leicht, als Zuschauer beim Start dabei zu und dem Sieger am Ziel zu applaudieren.


Norwegen entdecken
Ein Ausflug in die Stadt Lillehammer sollte zum Aufenthalt in Rena dazu gehören. Die Stadt thront in idyllischer Lage am Nordufer des riesigen Mjøsa-Sees. Sie wurde international bekannt als Gastgeberin der Olympischen Winterspiele 1994. Auch die olympischen Jugend Winterspiele im Februar 2016 fanden in Lillehammer statt. Mit dem günstigen Fahrzeug von der Autovermietung für Rena kann man das landschaftlich beeindruckende Gebirgstal Gudbrandsdalen anschließend weiter erkunden. Eine Station sollte unbedingt die Gemeinde Fefor oberhalb der Stadt Vinstra sein. An der Bar des Høifjellshotell steht man auf historischen Boden. Für den norwegischen König Hakoon VII war es ein Ort der Erholung. Robert Falcon Scott bereitete sich hier auf seine Südpolar Expedition vor. Er folgte damit einer Empfehlung von Fridtjof Nansen, der auch oft hier zu Gast war. Mit den Service Autovermietung für Rena eröffnen sich viele schöne Möglichkeiten, die Welt abseits der großen Touristikrouten zu entdecken.