tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen Giza

Klar, Sie denken bei Giza in Ägypten, auch unter Gizé(h) oder Gisé(h) bekannt, an die berühmten Pyramiden auf dem Plateau neben dem ehemaligen Dorf Giza, welches zu einer Großstadt avanciert ist. Giza ist selbst, trotz seiner Größe, nur die Vorstadt zu Ägyptens Hauptstadt auf der anderen Seite des Nils, Kairo. Viele berühmte Bauwerke drängeln sich hier in enger Nachbarschaft. Wenn Sie sehr mutig sind und außerdem keine Lust haben, von den berüchtigten Taxifahrern der Metropole ausgeplündert zu werden, greifen Sie zu einem Mietwagen aus der Autovermietung Giza, wozu Avis, Budget, Keddy (=Europcar) und Sixt in Giza und benachbart in Kairo günstige Angebote bereithalten. Möchten Sie über die städtischen Bereiche hinaus aufs Land fahren, insbesondere übers Nil-Tal hinaus, kann man Ihnen auch Geländewagen bieten, was dann sicher die bessere Wahl ist, da es dort draußen Sandverwehungen auf den Pisten geben kann. Für den erfahrenen Autofahrer ist der ägyptische Verkehr eine Herausforderung, angesichts der rauhen Sitten, aber das können Sie vorbereitend in berüchtigten Parcours in Europa, etwa in Paris trainieren. Oder Sie buchen von Anfang an eine Vollkasko Versicherungfür den Rental Car Giza.

 

Allgemeine Informationen
Giza wurde 642 n.Chr. gegenüber Kairo auf der anderen Seite des Nils gegründet. Der Name weist bereits indirekt auf den Ort der berühmten antiken Bauwerke hin, denn er bedeutet ‚Plateau‘, und auf diesem erstrecken sich die drei Hauptpyramiden und zahllose Nebenanlagen einer Nekropolis. Tiefer davon drängelt sich das urbane Gemenge, das einmal als Dorf angefangen und sich bis kurz vor die archäologischen Stätten vorgearbeitet hat. Wenige werden wissen, dass sich hier in Giza der erste Zoo auf dem ganzen Afrikanischen Kontinent befindet, der gleichzeitig auch einer der ältesten in der gesamten Mittelmeerregion ist. Überraschend, dass sich hier auch einige Parks befinden, der bekannteste davon ist der Orman Park. Aber natürlich kommt man hauptsächlich nach Giza oder überhaupt nach Ägypten, um die Pyramiden zu sehen. Die Konzentration Ägyptens auf das lange Niltal macht es leicht, dieses Land mit dem Auto zu erkunden, da die meisten Attraktionen entlang des Flusses zu finden sind. Die Einfuhr des eigenen Autos ist wegen der Sicherheitsleistungen (Carnet de Passages, mindestens 5000 Euro Kaution) sehr aufwändig, um so leichter fällt es da, sich einen Mietwagen Giza zu greifen um auf eigene Faust, fernab des Massentourismus in den Bussen, auf Erkundung zu gehen.

Mit dem Wagen aus der Autovermietung Giza erkunden
Nachdem Sie das Hochplateau von Giza mit den Pyramiden von Cheops, Chepren und Mycerinus besucht haben - wohl zu Fuß, da hier keine Privatautos zirkulieren - und auch die Sphinx und das Museum der Sonnenbarke nicht vergessen haben, setzen Sie wahrscheinlich über den Nil um sich die große Schwester von Giza, namens Kairo, anzuschauen. Ein eingebautes oder mitgebrachtes Navi-System sollte viel vom Schrecken des Straßengewirrs vergessen lassen. Nicht weit vom Plateau befindet sich im Tahrir Palast das ‚Grand Egyptian Museum‘. Die Stadt hat auch Kunstgalerien anzubieten in Gestalt von Gallery Miro, El Kahila Art Gallery und El Mahy Atelier, um nur ein paar zu nennen. In Dr. Ragab’s Pharaonischen Dorf kann man das alte Ägypten versuchen nachzuerleben in ‚lebenden Bildern‘ und nachgebildeten Monumenten. Szenen des Berufsalltags, an denen man per Boot oder auch zu Fuß vorbeizieht, sind auch für Kinder eine gute Methode Geschichte anschaulich zu vermitteln. Das Taha Hussein Museum in einer Nebenstraße des Al Haram könnte man auch als Verkaufsbüro für nachgestaltete Papyri bezeichnen, aber solche machen sich gerahmt ganz ausgezeichnet als Deko zuhause. Für Reiter ist der International Equestrian Club am El Moneeb Ring Road einen Blick wert, er tritt auch als Anbieter für Ausritte um die Pyramiden auf. Mit dem Rental Car Giza können Sie jeden Winkel der Stadt selbst finden, ob es nun Geschäfte, Attraktionen oder Clubs sind.

Rundreise um Giza
Da denkt man natürlich in erster Linie an das bedachbarte Kairo. Dazwischen liegt auch die mit Boutiquen und angesagten Restaurants gespickte Nilinsel Gezira. In Kairo suchen Sie das Ägyptische Museum auf, die Zitadelle (1176) an den Mokattam Hügeln mitsamt der Muhammad Ali Moschee im Innern, das christliche Alt-Kairo mit dem Koptischen Mueseum und der Hängenden Kirche aus dem 9. Jahrhundert. Neben der Kirche von St.Sergius und Bacchus, die mit dem Aufenthalt der Heiligen Familie in Verbindung gebracht wird, finden Sie auch eine Synagoge namens Ben Ezra. Das ganze Ensemble Alt-Kairos liegt umschlossen von Resten Römischer Befestigung und zweier Wehrtürme. Eine der ältesten Moscheen im Stadtgebiet ist die große Al-Azhar Moschee (972), die auch eine der ältesten Universitäten der Welt besitzt (988), lange vor den Gründungen im Christlichen Europa. Khan el Khalili ist ein Riesenbasar zum Shoppen exotischer Landesgüter, in Nebenstraßen ist auch echtes Kunsthandwerk noch zu finden. Mit dem Wagen von der Autovermietung Giza ausgerüstet sollten Sie auch aus dem Moloch raus aufs Land fahren - nur 30 km entfernt finden Sie in Saqqara die nächste Ansammlung Pyramiden, über deren Betrachtung Sie auch die Mastabas oder begleitenden unterirdischen Gräber von Edelleuten nicht vergessen.