Finde den richtigen Mietwagen am Sevilla Flughafen

Tüv Saarland

Mietwagen-Suche

Preisvergleich:

Kostenfreie Stornierung

Buchung ohne Risiko: Stornierung bis 24 Stunden vor Anmietung kostenlos.

Best Preis Garantie

Wir garantieren den besten Preis für unsere Mietwagen-Angebote!

Kostenlose Beratung

Wir beraten Sie gerne kostenlos unter unserer kostenlosen Hotline 0800 - 707 88 99.

Tüv Saarland

Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Sevilla Flughafen - Günstige Angebote

Renault Scenic

Renault Scenic

Ab 12 € pro Tag
bei 14 Tagen Mietdauer

Dieses Angebot wurde am 16.10.2016 15:37 Uhr gefunden.

Toyota Aygo

Toyota Aygo

Ab 11 € pro Tag
bei 14 Tagen Mietdauer

Dieses Angebot wurde am 16.10.2016 15:37 Uhr gefunden.

VW GOLF AUTOMATICO

VW GOLF AUTOMATICO

Ab 21 € pro Tag
bei 15 Tagen Mietdauer

Dieses Angebot wurde am 02.07.2016 12:58 Uhr gefunden.

BMW 3 Series

BMW 3 Series

Ab 26 € pro Tag
bei 30 Tagen Mietdauer

Dieses Angebot wurde am 05.10.2016 18:39 Uhr gefunden.

Bewertung Autovermietung in Sevilla Flughafen

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden für Autovermietungen in Sevilla Flughafen:

5 von 5 (26849 Bewertungen)

(4.5 von 5)
gut und übersichtlich einfach zu buchen
Mietwagenbewertung von Michael H. - 22.06.2017 18:57
(5 von 5)
rasche und einfache Buchung über die web site, es wird sogar ein live Chat angebote, bravo
Mietwagenbewertung von Georg D. - 22.06.2017 10:50
(5 von 5)
bis jetzt alles ok
Mietwagenbewertung von Heinz W. - 22.06.2017 09:50

Mietwagen Sevilla Flughafen

Statten Sie der Heimat des Flamencos und der Tapas einen Besuch ab - Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens im sonnigen Süden Spaniens. Geschichtlich und kulturell ist diese Stadt mit ihren 700.000 Einwohnern ein echtes Schwergewicht. Man denkt neben der Musik und dem Tanz des Flamencos vor allem an das architektonische Erbe aus der maurischen Zeit und den Reichtum, der durch Einfahrt der Schatzflotten aus der Neuen Welt über Jahrhunderte hier angespült wurde, mit Sevilla als einzigem authorisierten Hafen für den Verkehr mit den Kolonien in Übersee. Der Guadalquivir erlaubte die Fahrt der Galeonen etwa 30 km flussaufwärts von Sanlucar de Barameda aus zum eigentlichen Hafen in Sevilla. Doch auch die Tradition des Stierkampfes ist ein echter Grund Sevilla als einem seiner Zentren die Aufwartung zu machen. Vom Flughafen Sevilla aus, der nur zehn Kilometer entfernt liegt, fahren Sie auf der Autovia del Sur A-4 zur Stadt. Sie finden im budgetfreundlichen Preisvergleich unter anderem Fahrzeuge von Avis, Europcar und Hertz zu Ihrer Auswahl direkt am Airport.


Allgemeine Informationen


Ob Herkules persönlich die Stadt Sevilla im Alterum gegründet hat, wie die Legende berichtet? Wahrscheinlicher waren es die Phönizier, auf jeden Fall war sie bereits zu römischen Zeiten eine wichtige Stadt der Provinz Baetica, wenn auch die Hauptstadt in Cordoba lag (welches Sie natürlich auch mit Ihrem Mietwagen Sevilla Airport besuchen können). Ziehen Sie sich luftig an für Ihren Besuch in Sevilla, denn sie ist einer der heißesten in ganz Europa - womit jetzt wirklich nur die Temperaturen gemeint sind, im Jahresmittel 18,6 Grad. Ein Badeurlaub lässt sich auch bequem mit Ihrer Reise nach Sevilla verbinden, denn die Strände sind nicht sehr weit weg. Wenn Sie nun dem traditionellen Stierkampf nicht ablehnend gegenüberstehen, finden Sie hier ein Zentrum dieses aus römischen Zeiten zu uns gekommenen blutigen Geschäfts. Die, Real Maestranza' Arena, aus dem 18. Jahrhundert bietet 14000 Sitzplätze und ist die größte von Andalusien. In dem beigefügten Museum für die Geschichte dieser Institution bekommen Sie Gelegenheit, Ihre Vorbehalte zu überdenken.


Mit dem Wagen aus der Autovermietung Sevilla Airport die Stadt erkunden


In der Altstadt von Sevilla mit ihrem Labyrinth enger Gassen ist eher schwierig zu manövrieren mit einem Rental Car Sevilla Airport, aber Sie können ihn ja auf einem der Plätze oder am Rand parken. Das Viertel Santa Cruz ist besonders pittoresk. Die orientalische Bauart höchstens zweistöckiger Flachdachhäuser herrscht vor, es gibt aber auch Paläste der Reichen mit ihrem marmorgetäfelten Innenhöfen. Überhaupt ist in Sevilla die Zugehörigkeit zu einem ehrwürdigen Clan alles, das merken Sie auf der Feria de Abril (Frühjahrsmesse), wo jede Familie ihr eigenes Zelt hat in die nicht jeder hineindarf. Das ist auch die Zeit, wenn alle ihre prächtigen folkloristischen Kostüme zeigen und auf den Straßen promenieren oder auf rassigen andalusischen Pferden reiten. Das ganze Jahr über können Sie sich die baulichen Schönheiten der Stadt erfreuen: Kathedrale Maria de la Sede (1519), der Alcazar (1364), beide auf maurischen Fundamenten, der Glockenturm Giralda (1196) als ehemaliges Minarett. Tauchen Sie ein in die Geschichte des Flamenco im einzigen Museum 'Museo del Baile Flamenco' , das sich dem Tanz widmet, natürlich hier, an seinem Ursprungsort.


Rundreise in Andalusien am Steuer Ihres Rental Car Sevilla Airport


Von Cordoba war schon die Rede, zu dieser Stadt führt die Autopista E-5 in nord-östlicher Richtung. Dort erwartet Sie die 'La Mezquita' Kathedrale (1532), auch sie eine ehemalige Moschee aus dem 8. Jahrhundert. Nördlich von Sevilla finden Sie den Parque Natural de la Sierra Norte de Sevilla, zu dem Sie auf halber Distanz zu Cordoba nach Norden von der Autopista abfahren ins Gebirge hinein. In umgekehrter Richtung finden Sie südwestlich Sevillas an der Küste den Doñana-Nationalpark, ganze 50000 Hektar groß, mit einer Dünenlandschaft, Pinienwäldern und die 'Marismas', wild bewachsene Feuchtgebiete. Zur Erkundung der weiten Flächen müssen Sie aber einen Wildhüter dabei haben. Weiter im Süden besuchen Sie mit Ihrem Wagen aus der Autovermietung Sevilla Airport die Kleinstadt Ronda auf einem Felsplateau, neben der dortigen Stierkampfarena finden Sie dort die 'Puente Nuevo' (1802), eine steinerne Brücke, die über einer 120 Meter tiefen Schlucht gespannt wurde in 50 Jahren Bauzeit. Oder steht Ihnen der Sinn nach den römischen Ruinen von 'Baelo Claudia' in Tarifa? Noch weiter zurück in der Geschichte können Sie reisen mit einem Besuch bei den Megalithgräbern in Antequera (4.Jahrtausend v. Chr.).