tuv-saarland

Mietwagen-Suche

tuv-saarland
Mietwagen-Vergleich führender Autovermietungen

Mietwagen in Pescara - Günstige Angebote

Ab 17 € pro Tag
bei 7 Tagen Mietdauer
SMART FORFOUR
SMART FORFOUR
gefunden am 01.10.2016 19:25 Uhr
Ab 31 € pro Tag
bei 7 Tagen Mietdauer
RENAULT MEGANE STATION WAGON
RENAULT MEGANE STATION WAGON
gefunden am 01.10.2016 19:25 Uhr
Ab 36 € pro Tag
bei 7 Tagen Mietdauer
NISSAN QASHQAI 1.5
NISSAN QASHQAI 1.5
gefunden am 01.10.2016 19:25 Uhr

Mietwagen Pescara

Ein Auto mieten in Pescara verspricht Urlaub nach eigenen Vorstellungen und Ideen. Eine große Auswahl an verschiedenen Mietwagen für alle Ansprüche steht bei uns bereit und kann innerhalb weniger Klicks ganz einfach und unkompliziert gebucht werden.

Pescara in der Region der Abruzzen
Pescara ist ein Reiseziel, das sowohl im Winter, wie auch im Sommer interessant ist. In den heißen Monaten reizen vor allem die mehr als 20 Kilometer langen Strände der Adria. Ein besonderer Reiz der Region ist es auch, dass man sich jeden Tag aufs Neue zwischen Bade- und Wandertagen entscheiden kann. Im Winter ist der Ort vor allem für Schneeschuhfans und Langläufer ein El Dorado. Die Region der Alpen ist schneesicher.

Reiseziele mit einem Mietwagen Pescara
Wenn Sie ein Auto mieten in Pescara, erreichen Sie auch problemlos die besonders schönen Strände nahe Montesilvano. Hier gibt es die Möglichkeit Wassersport zu betreiben, zu schwimmen oder einfach nur zu faulenzen.

Santuario di Manoppello
32 Kilometer von Pescara entfernt liegt das kleine Dorf Manoppello. Hier wird das sogenannte Volto Santo aufbewahrt, das Schweißtuch Jesu. Dieses Heiligtum wird in der Santuario di Manoppello verehrt und wirft bis heute noch viele Fragen auf. Die Ortschaft ist ein Pilgerort, der seit vier Jahrhunderten Pilger, Theologen, Künstler und Wissenschaftler anzieht. Im Jahr 2006 war der berühmteste Besucher Papst Benedikt XVI.

Ausflüge mit dem Mietwagen
Ein Auto mieten in Pescara bedeutet sowohl die Adria, wie auch die Abruzzen zu erleben. Mit einem Mietwagen kann jeder nach seiner Fassong Urlaub machen, heute auf den Bergen, morgen am Meer und immer im sonnigen  Italien.